Wie bekommt man weiße Wäsche richtig weiß

Weiße Kleidungsstücke können auch nach der Wäsche Flecken zurück behalten oder sogar etwas gelblich werden. Es gibt jedoch eine ganz einfache Methode, weiße Wäschestücke wieder strahlend sauber und weiß zu bekommen, die gar nicht viel Arbeit erfordert.

Die Wäschestücke einfach in einen großen Behälter mit kaltem Wasser legen. Kaltes Wasser funktioniert hierbei besser als heißes. Füge etwas flüssiges Waschmittel und ein wenig Bleiche hinzu. Flüssiges Waschmittel löst sich in kaltem Wasser besser auf als Pulver.
Knete die Wäsche ein paar mal herum, bis sich das Waschmittel gut im Wasser verteilt hat.
Jetzt lässt du die Wäsche am besten über Nacht im Wasser liegen, damit sich der Schmutz von den Fasern lösen kann. Ideal sind 6 bis 10 Stunden Einwirkzeit.
Am nächsten Tag kannst du die Wäsche einfach in die Waschmaschine legen und einen normalen Waschgang laufen lassen. Wenn du nur Weißwäsche in der Maschine hast, kannst du ruhig noch etwas Bleichmittel in das Waschmittelfach geben. Die Wäsche müsste jetzt richtig weiß wieder heraus kommen.









Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok