Fieber senken mit Essigstrümpfen

 

Essigstrümpfe sind ein bewährtes Hausmittel zur Fiebersenkung. Der Essig erzeugt Verdunstungskälte auf der Haut, wodurch das Blut gekühlt und die Körpertemperatur gesenkt wird.

 

So werden Essigstrümpfe gemacht:

 

Das Essigwasser wird aus 2 Teilen Wasser und 2 Teilen Obstessig gemacht. Ist das Fieber sehr hoch, kann man auch unverdünnten Obstessig verwenden. In das Essigwasser taucht man Baumwollsocken, die bis zur Wade reichen, wringt sie gut aus und zieht sie über. Einen wasserdichten Schutz auf die Bettauflage legen.

über die vollgesogenen Essigstrümpfe zieht man trockene Wollstrümpfe. Nach etwa 20 Minuten werden die Socken ausgezogen oder gewechselt.

 

Vorsicht: Der Kranke darf nicht frieren, also schön unter der Decke bleiben, aber auch nicht überhitzen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.