Wie empfängt man Zwillinge auf natürlichem Wege

Zwillinge

Eltern, die gerne Zwillinge bekommen möchten, können dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit der Zeugung von Zwillingen erheblich zu erhöhen, und das ganz natürlich.

 

Genetisch gesehen ist es wahrscheinlicher, Zwillinge zu zeugen, wenn es bereits in der Familie Zwillinge gibt. Doch diese Tatsache liegen nicht in unserer Hand. Was man selbst dazu tun kann, um die Chancen zu erhöhen, ist Folgendes:

 

Fruchtbarkeit: Die Chancen auf Zwillinge werden auf jeden Fall erhöht, wenn der Geschlechtsverkehr während der fruchtbarsten Zeit im Zyklus der Frau stattfindet. Wenn auch in der übrigen Zeit Babys gezeugt werden können, da sich die Samenzellen einige Tage im Körper halten können, verringert sich die Wahrscheinlichkeit der Zeugung von Zwillingen, wenn der Geschlechtsverkehr nicht in der optimalen Zeit passiert.

 

Folsäure: Jeden Tag Folsäure-Präparate einnehmen. Folsäure ist wichtig für jede gesunde Schwangerschaft, erhöht aber auch die Wahrscheinlichkeit der Empfängnis von Zwillingen. Statistisch gesehen empfängt eine Frau in 176 Frauen Zwillinge, die Folsäure regelmäßig eingenommen hat. Mit der Einnahme am besten einen Monat vor der geplanten Zeugung beginnen.

 

Maniokwurzel: Maniok ist ein wilde Süßkartoffel aus Afrika. In Region, wo Maniok zu den Grundnahrungsmitteln gehört, gibt es die meisten Zwillingsgeburten. Auch Nahrungswissenschaftler sind sich einig, dass Maniok die Ovulation beeinflusst.

 

Milch: Frauen, die viel Milch trinken, haben eine größere Chance zur Empfängnis von Zwillingen. Die Eigenschaften der Milch regt die Produktion mehrerer Eier an.

 

Stillen: Frauen, die ein Baby stillen, haben eine größere Chance, während dieser Zeit Zwillinge zu empfangen.

 

Gewicht: Leicht rundliche Frauen bekommen öfter Zwillinge als Schlanke. Man sollte es jedoch mit der Gewichtszunahme nicht übertreiben, denn die Gesundheit ist wichtiger.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok