Einen Tag unterwegs mit dem Baby

Mutter mit Kind unterwegs im Wagen
Um einen angenehmen Tag mit dem Baby unterwegs zu verbringen, sollte man sich gut vorbereiten, besonders, wenn die Planung die Nutzung verschiedener Transportmöglichkeiten beinhaltet.

Eine Babyschale empfiehlt sich in den ersten Lebensmonaten ihres Kindes, der praktischere Buggy wird erst ab einem Alter von ca. 6 Monaten empfohlen.  Dieser sollte sich dann nach hinten klappen lassen, damit das Baby, wenn es einschläft, weiterhin in eine Liegeposition gebracht werden kann.  Kann es sich noch nicht aus eigener Kraft aufsetzen, so ist es sowieso notwendig, denn man sollte das Baby dann nicht lange aufrecht hinsetzen.

Die Babyschale für das Auto sollte unbedingt auf das jeweilige Alter abgestimmt sein, d.h. es ist besser mit zunehmendem Alter einen Sitz der nächst höheren Gruppe zu wählen, als einen, der für alle Altersstufen zugelassen wurde.  In Tests wurde bestätigt, dass Sitze für alle Altersgruppen bei weitem nicht so sicher sind, wie die für die einzelnen Altersstufen, also Gruppe 0 von 0-13kg Gewicht des Babys, Gruppe 1 von 13-22kg usw.

Babytragetaschen sind sehr beliebt und können sehr hilfreich sein, besonders während kürzerer Ausflüge mit dem Baby.  Es kann darin ganz in der Nähe von Mami oder Papi schlafen und spürt so deren Körperwärme.

Bei der Auswahl einer Tasche ist besonders darauf zu achten, ob diese ihre Form behält, wenn das Baby drin sitzt.  Einige Modelle verfügen über keine feste Stütze im Rücken-Nackenbereich, diese geben dem Baby meist nicht genug Halt und es ist notwendig, dem mit einer Hand entgegenzuwirken, besonders um den Kopf zu stützen, den das Baby in den ersten drei Monaten meist noch nicht alleine halten kann.  Dadurch verliert man den großen Vorteil, den diese Taschen eigentlich mit sich bringen sollten, nämlich dass man beide Hände frei hält.

Die Babytasche für unterwegs, die eigens dafür geschaffen wurde, ist eine gute Sache, denn in ihr findet man eine Wickelunterlage, Platz für Fläschchen, Feuchttücher und alles, was man sonst noch gebrauchen kann, wenn man unterwegs ist.  Einziges Problem ist, dass sie meist sehr teuer sind.  Deshalb kann man ebenfalls eine normale Tasche mit mehreren Fächern benutzen, passen folgende Utensilien hinein, ist es ausreichend:

Wickelunterlage
Windeln
Feuchttücher
Creme für den Popo
Plastiktüten für gebrauchte Windeln
Eine komplette Wechselgarnitur
Fläschchen oder Wasserflasche/Teeflasche, je nachdem ob Sie stillen oder nicht
Für ältere Babys Essensbehälter und Löffel
Eventuell ein kleines Handtuch für die kleinen nassen Bäuerchen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok