Wie bläst man Ostereier aus

Mädchen beim Eier bemalen
Ostereier richtig ausblasen ist einfach und das Ausblasen der Eier ist gar nicht so unangenehm wie viele denken.

Man kann fertige Eier als Osterschmuck kaufen, doch das Ausblasen und dekorieren der Ostereier ist ein Spaß besonders für Kinder.

So bläst man Ostereier aus:

Man braucht eine Nadel zum Anstechen der Eier, am besten eine spezielle Eiernadel aus dem Haushalt. Die Nadel nimmt man in die Schreibhand, das Ei in die andere Hand. Dann wird ein kleines Loch in eine Spitze des Eis gestochen. Nun muss man das Ei vorsichtig umdrehen und auf der entgegengesetzten Seite ein Loch stechen.

Jetzt ist das Ei fertig zum Ausblasen. Dazu nimmt man das Ei in eine Hand und hält es über eine Schüssel. Jetzt kann man mit dem Blasen beginnen. Dabei vorsichtig aber bestimmt in das eine Loch hinein pusten, bis Eiweiß und Eigelb durch das Loch am anderen Ende heraus gedrückt werden. Nicht zu fest auf die Schale drücken, damit das Ei nicht kaputt geht.

 

Wichtig ist dabei, die Luft nur zu pusten und durch die Nase wieder einzuatmen, um das rohe Ei nicht in den Mund zu inhalieren, nicht zuletzt, weil rohes Ei Salmonellen enthalten kann.

 

Die Eierschale kann jetzt beliebig gefärbt, angemalt oder anderweitig dekoriert werden.

 

Das heraus gepustete rohe Eiweiß und Eigelb kann man noch zum Kochen verwenden, solange es in eine saubere Schüssel geblasen wurde.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen