Wie werden Avocados in der Mikrowelle reif

Avocado nachreifen

Eine Avocado braucht normalerweise ein bis drei Tage, um nachzureifen, wenn sie bei Zimmertemperatur in ein Stück Papier gewickelt wird. Möchte man nicht solange warten, kann der Reifeprozess in der Mikrowelle simuliert werden. So kann die Avocado in kurzer Zeit weich gemacht werden. Die Frucht kann allerdings durch das Erhitzen in der Mikrowelle einen Teil ihres Geschmacks verlieren. 

Zuerst sticht man mit der Gabel einige Löcher von verschiedenen Seiten in die Avocado. Ein mikrowellengeeigneter Teller wird mit Küchenpapier ausgelegt und die Frucht darauf gelegt. Bei mittlerer Hitze wird die Avocado etwa 30 Sekunden lang erhitzt. Danach überprüft man, ob die Frucht weich genug ist. Der Vorgang wird solange im 30-Sekunden-Rhytmus wiederholt, bis die Avocado weich genug ist. Das Reifen einer Avocado in der Mikrowelle eignet sich gut für das Zubereiten von Guacamole. Isst man die Frucht pur, kann sie etwas fad schmecken.

Vorsicht beim Herunternehmen der Avocado vom Teller, denn nach nur 60 Sekunden erhitzen wird sie sehr heiß sein. Zur Sicherheit sollte man die Avocado nicht länger als 30 Sekunden am Stück in der Mikrowelle erhitzen, damit sie nicht anbrennt. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok