Alkalische (Basische) Lebensmittel

Torte und ZitronenWer nach einem alkalischen (basischen) Ernährungsplan lebt, will wissen, welche Lebensmittel säurehaltig sind und welche als basische gelten, um einen richtigen Diätplan zusammen stellen zu können.
Es gibt viele Listen basischer Lebensmittel, die sich von einander teilweise gravierend unterscheiden. Dies liegt daran, dass sich im Laufe der Jahre um die Forschung im Bereich der alkalischen Lebensmittel die Definition der "alkalischen Nahrungsmittel" verändert hat.

 


Zum Beispiel kann eine Alkali-Lebensmittel-Liste die Lebensmittel anhand ihres pH-Wertes in ihrer physischen Form im Kühlschrank klassifizieren. So würden die meisten Leute Lebensmittel sehen, so dass zum Beispiel Zitronen und Limetten saure Lebensmittel sind, während Milch, Käse und Huhn alkalisch sind.

Das scheint logisch und offensichtlich. Es ist jedoch nicht ganz korrekt oder zumindest unzureichend. Es berücksichtigt nicht die Auswirkungen dieser Lebensmittel auf unseren Körper.

Wir streben eine vorwiegend alkalische Ernährung an, um den pH-Wert im Blut auf seinem leicht alkalischen Sollwert zu halten, daher müssen wir die Wirkung eines Lebensmittels auf den Körper betrachten.

Nach dieser Definition sind Limetten und Zitronen eigentlich stark alkalische Lebensmittel, wenn sie im Körper verarbeitet werden, während Käse, Milch und Fleisch stark säurehaltig sind.

Forschung aus dem frühen zwanzigsten Jahrhundert bis zur jüngsten Vergangenheit kategorisierte saure und alkalische Lebensmittel, indem diese verbrannt wurden und dann der pH-Wert des resultierenden Aschenrückstands in Wasser aufgelöst gemessen wurde.

In späteren Untersuchungen wurde jedoch festgestellt, dass der isolierte Aschenrückstand nicht der entscheidende Faktor ist, sondern die chemischen Verbindungen der Lebensmittel nach dem Stoffwechsel.

Unser Stoffwechsel ist ein wunderbar komplexes und kompliziertes System, die Definierung der sauren und alkalischen Lebensmittelzusatzstoffe ist daher eine langwierige und stetige Aufgabe, eine, die die Wissenschaftler jetzt vervollständigen.


Ein Essen, das alkalische in materieller Form ist, kann oft eine versauernde Wirkung auf den Körper haben, und umgekehrt.

Hier sind einige Lebensmittel, die überall auf der "alkalischen Lebensmittel Liste 'erscheinen - egal, wann und wer sie nach welcher Definition zusammengestellt hat:

Broccoli, Spinat, Rucola, Salat, Gurke, Avocado, Grünkohl, Kohl, Zitronen, Limetten, Tomaten, grüne Bohnen, Weizengras, Gerstengras, Lauch, Brunnenkresse, Omega-3-Fettsäuren.

Hier sind einige allgemein als säurehaltige eingestufte Nahrungsmittel/Getränke:

Kuchen, Schokolade, kohlensäurehaltige Getränke, Burger und anderes Fast Food, Eis, Gebäck, Kekse, frittierte Speisen, Alkohol.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.