Wie kocht man das perfekte hartgekochte Ei

Hartgekochte Eier

Ein Ei kochen hört sic leicht an, aber meist sind ist zu weich oder sie haben eine gräuliche Schicht um den gelben Eidotter. Beim Abschälen der Eierschale bleibt das Eiweiss kleben und am Ende sieht das Ei zerfetzt aus.

Mit der folgenden Methode bekommst du garantiert ein perfektes hartes Ei:

 

Zuerst das Ei oder die Eier in einen kleinen Topf geben. Dabei spielt es keine Rolle, wieviele Eier du kochen willst. Den Topf jetzt mit kaltem Wasser füllen, bis die Eier bedeckt, aber nicht zu tief sind. Auf keinen Fall solltest du Salz ins Wasser geben.

 

Jetzt stellst du die Herdplatte auf höchste Stufe und wartest, bis das Wasser kocht.

Sobald es anfängt zu kochen, stellst du die Zeituhr auf 3 Minuten.

 

Sind die 3 Minuten um, nimmst du den Topf von der Kochstelle, legst den Deckel darauf und lässt die Eier im heissen Wasser 8 Minuten lang ruhen.

 

Nach den 8 Minuten giesst du den Topf über einem Sieb aus und lässt kaltes Wasser etwa eine Minute lang über die Eier laufen. Anschliessend lässt du sie in kaltem Wasser ein wenig ruhen, damit sie abkühlen.

 

Am besten lassen sich die Eier schälen, wenn du sie eine halbe Stunde in den Kühlschrank legst. Dann kannst du die Schale knacken und die Eier kurz hin und her rollen, das löst die Schale vom Eiweiss und macht es leichter, die Schale abzunehmen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen