Echte Hausgemachte Orangen-Marmelade

Seville Oranges
Die Britische Orangenmarmelade kombiniert die Süße der Orange und des Zuckers mit einem leicht bitteren Beigeschmack. Das Bittere kommt von der geriebenen Orangenschale, die bei der Herstellung der Marmelade im Fruchtsaft mitgekocht wird.


Die sogenannten Sevilla-Orangen eignen sich durch ihren hohen Pektingehalt und die natürliche Bitterkeit am besten für die Herstellung der echten Orangenmarmelade.

Die Sevilla-Orangen erhielten ihren Namen, da sie ursprünglich aus der spanischen Stadt Sevilla stammen, wo sie bis zur ihrer Entdeckung für die britische Marmelade als ungenießbar galten.


Wie stellt man die authentische Orangen-Marmelade selbst her?

Rezept für selbstgemachte Orangen-Marmelade

Zutaten:

8 mittelgroße Orangen
2-3 Zitronen
500ml Wasser oder Fruchtsaft (Fruchtsaft intensiviert den Geschmack)
500g Zucker (für Marmelade)

Anleitung:

Die Früchte in kaltem Wasser gründlich waschen.
Marmeladengläser und Deckel mit kochendem Wasser sterilisieren.
Mit einem Kartoffelschäler den äußeren Teil der Schale abschälen, feinhacken und beiseite stellen.
Die restliche weiße Rinde von den Früchten lösen.
Die Früchte in kleine Scheiben schneiden und den harten Innenkern herausnehmen.

Die Scheiben kleinschneiden.
Die kleingeschnittenen Früchte mit dem Zucker vermischen.
Etwa die Hälfte des Wassers oder Fruchtsaftes mit der gehackten Schale und einem Teelöffel Backpulver in einer Pfanne etwa 20 Minuten köcheln.
Den Früchte-Zucker-Mix mit der restlichen Flüssigkeit hinzufügen und zusammen noch einmal 10 Minuten köcheln lassen.
Danach eine Minute lang richtig kochen.
Die Marmelade bis etwa 2cm unter Rand in die Gläser füllen und die Deckel gut verschließen.
Die gefüllten Gläser in einem Wasserbad fünfzehn Minuten lang köcheln. Die Gläser sollten bis knapp unter dem Deckel im Wasser stehen. Dieser Vorgang ist nicht zwingend erforderlich, verlängert aber die Haltbarkeit der Marmelade deutlich.
Die Gläser aus dem Wasserbad nehmen und auf dem Kopf über Nacht erkalten lassen. Die heißen Gläser sollten einander nicht berühren.

Die Orangen-Marmelade schmeckt am besten auf frischem Brot mit Butter, heißgemacht auf Speiseeis oder mit Geflügelgerichten.
Selbstgemacht Marmelade hält sich bis zu 18 Monate. Danach ist sie immer noch essbar, verliert jedoch an Geschmack.

Guten Appetit!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen