Wie macht man eine Spanische Tortilla


Die Spanische Tortilla ist ein spanisches Nationalgericht.

 

Es gibt sie in mehreren Varianten. Die häufigste Variante ist mit Kartoffeln und Zwiebeln.

Hier ist das Originalrezept für eine Spanische Tortilla, wie sie in Spanischen Haushalten gemacht wird.Spanishe Tortilla

Zutaten:

  • 4-5 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 5 Eier (Hühnereier)
  • Salz
  • Öl


Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Anschließend in eine Pfanne geben und mit reichlich Öl übergießen. Mit Salz würzen und zugedeckt die Kartoffeln etwa 20 Minuten im Öl kochen.
Zwischendurch umrühren und die Kartoffeln auf ihre Weichheit testen.

Wenn die Kartoffeln weich sind, den Inhalt der Pfanne in ein Sieb gießen. Das Bratöl in einem Behälter auffangen, da man es noch einmal verwenden kann.

Die Kartoffeln gut austropfen lassen.


Währenddessen die Zwiebeln klein hacken und die Eier in eine Schüssel schlagen und anschließend gut verrühren.

Die Kartoffeln und die Zwiebeln in die gerührten Eier geben und alles gut miteinander vermischen.

Eine halbhohe Pfanne mit einer großen Portion Öl füllen und erhitzen. Den Kartoffelmix in das erhitzte Öl geben und flach drücken. Jetzt einen Deckel auf die Pfanne tun und das ganze gute 10 Minuten auf kleiner Flamme im Öl sieden lassen.

Wenn die Tortilla bräunlich gefärbt ist, kann sie aus der Pfanne genommen werden.

Tipp: Das Geheimnis zu einer gelungenen spanischen Tortilla ist die Menge des Öls, in dem man sie brät. Die Spanier benutzen dazu bis zu einem ganzen Liter Olivenöl, wodurch die Tortilla schön saftig wird und wie ein Kuchen zusammenhält.

 


tortilla platte
Die Spanier haben zum Servieren der Tortilla eine Tortillaplatte, ein Teller mit einem griffigen Fuß.

Zum herausnehmen der Tortilla aus der Pfanne benutzen sie den Fuß des Tellers als Griff und legen ihn wie einen Deckel auf die Tortilla. Dann drehen sie die Pfanne über dem Spülbecken auf den Kopf, so dass die Tortilla jetzt auf dem Teller liegt und so serviert werden kann.

Die Spanische Tortilla kann man mit frischem Salat servieren oder als Beilage. In Spanien wird sie als Tapa serviert. Gut schmeckt sie auch im Sandwich, dabei einfach ein Stück Tortilla zwischen zwei Brotscheiben legen.

Varianten zur traditionellen Tortilla:

Kartoffeltortilla ohne Zwiebeln
Statt der Kartoffeln grünen Spargel oder Spinat nehmen
normale Kartoffeltortilla mit Speck oder mit grünen Spargelspitzen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen