Tägliche Hautpflege für Männer

Hautpflege für Männer

Moderne Männer wollen auch schöne Haut haben, denn Schönheit ist schon lange nicht mehr nur Frauensache. Auch für den Mann gilt: schöne Haut kommt nicht von allein, sondern durch tägliche Pflege.

 


 

1. Reinigung der Haut. Männerhaut tendiert dazu, in bestimmten Regionen besonders zu fetten. Überschüssiges Fett verstopft die Poren und verhindert gleichmässsiges Gleiten der Rasierklinge. Dahewr sollte vor dem Rasieren das gesicht mit Wasser und Gesichtsseife gewaschen werden.

 

2. Vor dem Rasieren die Gesichtshaut mit warmem Wasser bespritzen, damit sich die Poren öffnen. Jetzt ein Rasiergel auftragen, um die Haut feucht und warm zu halten. Je glatter die Haut ist, umso besser die Rasur. Eine Rasur während des Duschens ist recht sinnvoll, denn die Feuchtigkeit der Dusche macht die Haut schön weich und die Bartstoppeln werden leichter entfernt.

 

3. Rasieren in die richtige Richtung. Allgemein wird gegen die Richtung rasiert, in die das Haar wächst, doch das kann für Hautirritationen führen und die Haare schädigen. Für eine angenehmere Rasur rasiert in Richtung, in die die Haare wachsen.

 

4. Die richtige Rasierklinge. Es gibt einfache, doppelte oder vielfache Klingen. Für Zeitersparnis sollte man einen Rasierer mit drei bis fünf Klingen wählen.  So braucht man auch nicht mehrmals über die Haut zu fahren und verhindert Irritationen. Die Rasierklinge sollte sich gut auf der Haut anfühlen und nicht mit zuviel Druck verwendet werden.

 

5. Schnelle, ruppige Bewegungen können die Haut beschädigen. Für das Rasieren sollte man sich genug Zeit nehmen und einige Minuten zwischen Reinigen, Gel und Rasieren einplanen.

 

6. Feuchtigkeitspflege. Je nach Hauttyp ist Feuchtigkeitscreme tagsüber und nachts vorteilhaft, denn die Haut bleibt geschmeidig und ist am nächsten Tag leichter zu Rasieren. Feuchtigkeitspflege vermindert auch kleine Verletzungen und Hautirritationen. Feuchtigkeitscremes sollten speziell für Männerhaut abgestimmt sein und enthalten gewöhnlich natürliche feuchtigkeitsspendende Zutaten wie Vitamin E, Sheabutter oder ätherische Öle.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen