Schnittwunden durch Rasieren: Blutung schnell und unauffällig stoppen

glatte Rasur ohne Schnittwunden

Kleine Schnittwunden passieren leicht bei der täglichen Rasur, besonders, wenn es morgens schnell gehen muss. Auch die kleinsten Kratzer können scheinbar endlos bluten, und wer möchte schon mit einem Pflaster im Gesicht zur Arbeit erscheinen?

Die Blutung der Rasurwunden lassen sich sehr schnell und effektiv mit einem Fettstift für rissige Lippen (z.B. Labello) stoppen. Das Fett versiegelt die Wunde, so dass das Blut schneller gerinnt. Ein farbloser Fettstift hinterlässt zudem keine offensichtlichen Spuren im Gesicht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.