Mehr Tipps gegen Zellulite

Körperpflege

Wir wissen schon, dass eine ausgewogene Ernährung hilft, während Zellulite-Cremes meist nicht helfen. Doch was kann man noch gegen Zellulite tun, ausser sich täglich darüber zu ärgern?

 


 

Viel frisches Obst und Gemüse essen, am besten roh.

Fast Food vermeiden.

Viel stilles Wasser oder Kräutertee trinken.

Getränke mit Kohlensäure vermeiden.

Wenig Alkohol konsumieren.

Spazierengehen oder Dauerlauf an der frischen Luft mindestens dreimal pro Woche 30 bis 45 Minuten lang.

Die Haut mit einer Körperbürste oder einem Luffahandschuh massieren, 5 Minuten täglich.

 

Koffeinpackung: Eine der Hauptzutaten von Zellulitecremes ist Koffein. Das kannst du billiger und genauso effektiv selbst machen: Den Kaffeesatz deines Morgenkaffees in die Zellulitezonen einmassieren.

 

Kräuterpackung: 200ml Maisöl mit 100ml Grapefruitsaft und 2 Teelöffeln getrocknetem Thymian mischen. In Hüfte, Oberschenkel und Po einmassieren und mit Plastikfolie umwickeln, um die Körperwärme einzuschliessen. Etwa 20 Minuten einwirken lassen.

Was hilft gegen Zellulite?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen