Fleckige und künstliche wirkende Bräune mit Essig verschönern

Schönere Bräune mit Essig

Mit einer Essigbehandlung kann man eine künstlich aussehende Bräune durch Selbstbräunerlotion in goldbraune Strandbräune verwandeln und peinliche Flecken durch ungleichmäßiges Auftragen der Creme verbessern. 

Dazu gießt man klaren Essig in eine Schüssel und tränkt einen Wattebausch mit der Flüssigkeit. Den mit Essig getränkten Wattebausch reibt man nun gründlich auf die ungleichmäßig gebräunten Stellen oder künstlich wirkende Verfärbungen. Der Essig löst überschüssige Bräunungscreme, die nicht tief in die Haut eingedrungen ist und die Verfärbungen verursacht. Mit einem feuchten Stück Gaze entfernt man abgelöste Färbung. Nach dem Ablösen kommt die glatte, natürlich aussehende Bräune zum Vorschein.

Noch besser funktioniert die Essigbehandlung, wenn man vorher mit einer Körperbürste abgestorbene Hautschüppchen gründlich entfernt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen