Die richtige Diät für deine Problemzonen

Diät für Problemzonen

Jeder Mensch speichert überschüssiges Fett in anderen Stellen des Körpers, solchen, die sich bei zuviel Fettaufnahme zu Problemzonen entwickeln. Es macht daher Sinn, eine Diät den eigenen Problemzonen anzupassen, damit das Fett an den richtigen Stellen verschwindet.

 

Generell beginnt man die Diät mit einer fettarmen Woche, in der der Stoffwechsel angeregt wird, gespeichertes Fett zu verbrennen. Nach dieser Woche folgt ein Drei-Wochen-Plan der individuell den Problemzonen angepassten Diät.

Fettarme Diätwoche

Fettarme Diät-Woche

Nach dem Aufwachen ein Glas heißes Wasser mit einer Zitronenscheibe trinken.
Zum Frühstück gibt es frisches Obst, vorzugsweise mit dunklen Beeren und eine Tasse ungesüßten Tee.

Das Mittagessen besteht aus einem gemischten Salat aus Radieschen, Kopfsalat, Spinat, Sellerie, Avocado und nach Wunsch etwas Fetakäse oder ein hartgekochtes Ei. Als Salatdressing verwendet man Zitronensaft, wenig Olivenöl und schwarzen Pfeffer.

Für den Snack zwischendurch sind rohe Möhren, Äpfel oder Selleriestangen erlaubt.

Das Abendessen besteht aus Fisch, mit sehr wenig Fett gegart, und vier grünen Gemüsearten nach Wahl, zum Beispiel Brokkoli, Spinat, Grünkohl und Zucchini.

Vor dem Schlafengehen darf man einen fettarmen Joghurt mit frischen Beeren essen.

Über den Tag verteilt grünen und schwarzen Tee, Kräutertee und Mineralwasser trinken.

Grapefruit gegen Birnenform

Diät bei Birnenform (2.-4. Woche)

Die Rettungsringe in der Taille reduziert man durch energiespendende Grapefruit. Grapefruit zieht das Fett aus dem unteren Körperbereich. Vor jeder Mahlzeit eine frische Grapefruit essen. Studien zufolge kann man so bis zu 2kg Gewicht in drei Monaten mehr verlieren.

Frühstück
2 Eier und ein Eiweiß verrühren und ohne Fett in der Mikrowelle garen. Dazu eine halbe Grapefruit mit etwas braunem Zucker und fettarmem Joghurt

Mittagessen
1. Option: Gegrilltes Hähnchen mit gedünstetem Gemüse
2. Option: Avocadosalat mit Erbsen, Tomaten und gerösteter Paprika
3. Option: Spinat mit 2 gekochten Eiern

Snack
frisches Obst

Abendessen
Salat aus Orangenstücken, Eisbergsalat, geriebenen Möhren, Fisch oder Tofu

Kalzium gegen Apfelform

Diät bei Apfelform (2.-4- Woche)

Sammelt sich das Fett im Bauch an, hilft am besten Kalzium aus Milchprodukten zu jeder Mahlzeit, die das Fett besser im Körper verteilen.

Frühstück
Bananenshake aus einer Banane, 200ml fettarmer Milch, 5 Mandeln und einem Teelöffel Honig

Mittagessen
1. Option: Salat aus Radieschen, Karotten und Fetakäse
2. Option: Fruchtshake aus einer Banane, Himbeeren, 200ml fettarmer Milch und etwas fettarmem Joghurt

Abendessen
180g Reis mit Gemüse Sauce und Creme Fraiche und Shrimps, zum Nachtisch Erdbeerjoghurt

Mediterrane Diät bei dickem Po

Diät bei dickem Po (2.-4. Woche)

Gegen Fettpolster in Po, Hüften und Oberschenkeln hilft eine mediterrane Diät mit viel Kalium zum Entwässern. Vor jeder Mahlzeit ein Glas Tomatensaft trinken.

Frühstück
1. Option: Omelett aus drei Eiern mit Tomaten oder Champignons
2. Option: Zwei Esslöffel Müsli mit 200ml fettarmer Milch und getrockneten Früchten.

Mittagessen
1. Option: 2 Esslöffel Nudeln mit etwas Pesto
2. Option: Eine kleine Schale Spiralnudeln mit Olivenöl und Tomaten

Abendessen
Gegrillte Garnelen mit Ratatouille (Zucchini, Tomaten, Paprika, Auberginen und Knoblauch in Tomatensauce gekocht)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok