Wie macht man eine Kürbis-Laterne (Jack-O-Lantern) für Halloween

KürbislaterneKürbis-Laternen oder Jack-O-Lanterns sind traditionelle Dekoration für Halloween. Einen Kürbis aushöhlen und die traditionelle Laterne schnitzen ist eigentlich ganz einfach.

 

So machst du deine Kürbislaterne selbst:

  1. Suche dir einen frischen Kürbis in der gewünschten Form aus. Manche mögen niedrige und runde Kürbisse als Laternen, während andere hoch gewachsene und ovale Kürbisse bevorzugen.

  2. Markiere mit einem Stift einen Kreis oder ein Sechseck um den Stiel des Kürbisses herum, das du später ausschneidest, um den Kürbis auszuhöhlen. Die öffnung muss also groß genug sein, dass deine Hand durchpasst.

  3. Mit einem scharfen Messer schneidest du durch die dicke Haut an deiner Markierung entlang.

  4. Entferne den Stiel, den du gerade ausgeschnitten hast, so dass eine Öffnung zum Aushöhlen entsteht.

  5. Mit einem großen Löffel kannst du jetzt das Fruchtfleisch und die Kürbiskerne heraus schaben.

  6. Markiere mit einem Stift das Muster für das Gesicht auf der Vorderseite des Kürbisses. Achte darauf, dass Augen, Mund und Nase groß genug sind, denn die Kürbishaut ist schwer zu schneiden. Je größer die Öffnungen, umso leichter sind sie heraus zu schneiden.

  7. Schneide entlang deiner Markierungen die Augen, Nase und den Mund mit einem großen und scharfen Messer heraus.

  8. Die ausgeschnittenen Stücke kannst du jetzt von innen heraus drücken und wegwerfen.

  9. Setze eine Weihkerze (Votivkerze) in die Mitte des Kürbisses für den gruseligen Lichteffekt.

     


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen