Duftender Mülleimer

Mülleimer

Mülleimer sind Sammelstellen verrottender Essensreste. Kein Wunder also, dass beim Öffnen des Mülleimers übelste Gerüche entweichen. Damit der Mülleimer weniger unangenehm ist, musst du diese schlechten Gerüche durch gute überlagern.

Natürlich solltest du den Mülleimer regelmäßig leeren und von innen sauber putzen. Wenn du wenig Müll sammelst, nimm eine kleinere Mülltüte, damit du trotzdem möglichst oft den Müll entsorgen kannst, ohne zuviel Platz und Plastiktüte zu verschwenden.

Stell den Mülleimer in einen Küchenschrank, in den du intensiv duftende Lufterfrischer stellst. Wenn der Lufterfrischer nicht mehr so stark duftet, ein wenig befeuchten.
Zusätzlich kannst du den Boden des Mülleimers mit zwei Teelöffeln Backpulver oder Aktivkohle (im Aquariumhandel erhältlich) bestäuben. Backpulver und Aktivkohle absorbieren schlechte Gerüche und neutralisieren sie. Denk daran, regelmäßig das vollgesogene Pulver zu entsorgen und neues auszulegen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen