Was hilft dem Körper während der Wechseljahre

Lächelnde Frau

Etwa ein Drittel der Frauen leidet unter Symptomen in den Wechseljahren. Das Risiko für Herz- und Kreislauferkrankungen sowie Osteoporose steigt in dieser Phase.

Wichtig ist also, den Kórper mit Vitalstoffen zu versorgen, um die Begleiterscheinungen der Wechseljahre zu minimieren.

Was ist für den Körper besonderds wichtig während der Wechseljahre?

 

Wichtig ist eine vitamin- und mineralreiche Ernährung mit wenig Fett. Gegen Hormopnschwankungen sind B-Vitamine hilfreich. Empfohlen sind Vollkornbrot, Blumenkohl, Milchprodukte und Eier.

 

Sonnenlicht ist gut fúr die Knochen. Das Sonnenlicht regt die Vitamin D Produktion des Kórpers an, welches die Einlagerung von Kalzium in den Knochen unterstützt und gegen Osteoporose vorbeugt.

 

Ausser Sonnenlicht gibt es Vitamin D in Makrelen, Hering und Eiern. 

 

Ausreichende Zufuhr von Magnesium und Kalzium wirken sich positiv auf Stimmungsschwankungen aus. Magnesioum hilft ausserdem bei Schlafstörungen. Für die Zufuhr von Magnesium und Kalzium sind Milch, Käse und Vollkornprodukte empfohlen.

 

Obst und Gemüse enthalten Pflanzenfarbstoffe, die als Antioxidantien wirken und Cholesterinbildung hemmen sowie die Adern schützen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok