Trinkwasser mit Quartzenergie gesünder machen

Quartzkristall

Mit Quartzkristallen kann man gewöhnlichem Wasser Energie zufügen, so dass es gesünder ist. Quartzsteine haben vielseitigen Nutzen, z. B.in Uhren oder Schmuck. Daneben können sie aber auch dazu genutzt werden, Trinkwasser mit negativ geladenen Ionen anzureichern und damit das Wasser gesünder zum Trinken machen. Verschiedene Quartzkristalle können zu diesem Zweck verwendet werden, vor allem Rosenquartz, Amethyst (violetter Quartz) und Zitrin (gelber Quartz).

 

Das Wasser, das mit Energie angereichert werden soll, sollte möglichst rein sein, am besten gefiltert. Gewöhnliches Wasser aus dem Wasserhahn enthält Mineralspuren und Chemikalien, die mit dem Quartz reagieren können. Ein einzelner Quartzstein wird in lauwarmem Wasser abgewaschen. Zu kaltes oder zu warmes Wasser kann den Kristall beschädigen. Nach dem Waschen sollte der Quartzstein trocknen.

Jetzt kann der Quartzkristall in das Wasser gelegt werden, wo er etwa 12 Stunden lang bleibt. Noch wirksamer ist es, das Wasser während der 12 Stunden in die Sonne oder ins Mondlicht zu stellen, um es noch weiter zu energetisieren. Dazu sollte der Wasserbehälter allerdings gut abgedeckt werden, damit kein Schmutz oder keine Insekten hineingelangen.

 

Man kann die Wirkung des Quartzes noch weiter steigern, indem man den Behälter mit dem Wasser mit sechs Quartzsteinen umkreist. Neben dem im Wasser befindlichen Kristall geben die sechs Steine dem Wasser zusätzliche Energie. Dabei sollten die Spitzen der Steine auf den Wasserbehälter zeigen.

 

Nach den 12 Stunden gießt man das Wasser in einem neuen Behälter. Das Wasser ist jetzt trinkfertig.

 

Falls die Wetterlage es nicht erlaubt, den Wasserbehälter nach draußen zu stellen, kann man ihn auf ein Fensterbrett stellen, damit das Wasser Sonnen- oder Mondstrahlen auffängt. Wichtig ist, dass der verwendete Quartzstein weder Kupfer noch Blei enthält.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok