Das richtige Fieberthermometer für die Hausapotheke

digitales FieberthermometerEs gibt verschiedene Arten von Fieberthermometern zum Messen der Körpertemperatur. Welches Fieberthermometer ist das beste für den Hausgebrauch?

Glasthermometer

ähnlich den alten Quecksilber-Thermometern, die heutzutage nicht mehr verkauft werden. Das Glasthermometer enthält statt Quecksilber Gallium, Indium und Zinn.

Mit dem Glasthermometer misst man unter der Zunge, unter den Achseln und rektal.

 

+ Sehr präzise Messung der Temperatur

+ preisgünstig

- Messdauer dauert mehrere Minuten

- das Glas kann leicht brechen

 

Stirnthermometer

Das Stirnthermometer misst die Hauttemperatur mittels eines Infrarotsensors.

Mit dem Strinthermometer misst man die Körpertemperatur am besten an Stirn und Schläfe.

 

+ einfache Handhabung

+ schnelles Messen der Temperatur, etwa 3 Sekunden

- häufige Fehlmessungen

 

Ohrthermometer

Mit Infrarotstrahl misst das Ohrthermometer die Körpertemperatur im Ohrinnern.

 

+ sehr schnelles Messen der Temperatur

- ungeeignet für Säuglinge

- weniger leichte Handhabung

- ungeeignet bei Mittelohrentzündung

 

Elektronisches Kontaktthermometer

Elektronische Kontaktthermometer sind die digitale Version der Glasthermometer.

Die Messpunkte sind unter der Zunge, unter den Achseln und rektal

 

+ wesentlich kürzere Messdauer als Glasthermometer (ca. 1 Minute)

+ preisgünstig

+ relativ verlässliche Messergebnisse

- längere Messdauer als Infrarotthermometer


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.