Was hilft bei Ausschlag an Baby's Hals

Vater und Baby

Intertrigo, Hautwolf oder einfach Hautausschlag ist ein häufiges Problem bei Babys. Der Ausschlag ist rötlich und entsteht meist in den Halsfalten, aber auch unter den Armen und am Bauch. Der Ausschlag ist nicht gefährlich und kann normalerweise zu Hause behandelt werden.

 

Behandlung von Hautausschlag am Hals bei Babys

Das Baby beim täglichen Bad gründlich an den Halsfalten waschen. Anschließend den Hals gut trocken tupfen. Gibt es viele kleine Bläschen, kann man ein wenig Babypuder in die Halsfalten sprenkeln. Wirkt die Haut eher trocken und rissig, sollte man lieber eine gute Windelcreme einreiben, am besten mehrmals am Tag.

Während des Tages darauf achten, dass die betroffenen Stellen sauber und trocken bleiben. Das erweist sich meist als etwas schwierig, da das Baby den Hals noch nicht aufrecht halten kann. Das Baby sollte auch nicht übermässig warm angezogen sein, damit es nicht unter der Kleidung schwitzt und Reibung entsteht.

Wenn möglich das Baby öfter mal so halten oder legen, dass sich der Hals öffnet und Luft daran kommt.

 

Vorbeugung von Hautausschlag bei Babys

Nach Möglichkeit, den Hals des Babys immer trocken und sauber halten. Beim Baden den Kopf sanft nach hinten biegen und gründlich die Halsfalten sauber spülen. Nach dem Baden den Hals trocken tupfen.

Während des Stillens oder Fütterns ein Lätzchen eng um den Hals legen, damit die Milch nicht unter das Kinn und an den Hals rinnt.

 

Die meisten Babys bekommen in den ersten Lebensmonaten Hautausschlag um den Hals. Es ist kein Zeichen für mangelnde Hygiene oder Unachtsamkeit. Da untergewichtige Babys weniger Fettfalten am Hals haben, bekommen sie selten Halsausschlag. Das heisst also, wenn dein Baby Halsausschlag hat, ist es immerhin gut genährt.

 

Wichtig: Der Hautausschlag muss im Auge behalten werden, denn durch die offenen Risse oder Bläschen kann eine Infektion entstehen. Breitet sich der Ausschlag aus, riecht übel oder das Baby bekommt Fieber, solltest du unbedingt zum Kinderarzt.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen