Wie gesund sind Gewürznelken

Gewürznelken

Gewürznelken sind besonders beliebt in der Indischen Küche, werden aber auch in Deutschland für viele Speisen und Naschereien verwendet. Gewürznelken besitzen tatsächlich einige medizinisch wertvolle Eigenschaften.

 

In Gewürznelken ist ein entzündungshemmender Stoff enthalten, Eugenol. Dieser Stoff hemmt ein bestimmtes, entzündungsbeschleunigendes Protein, dasselbe Protein, das in entzündungshemmenden Medikamenten wie Celebrex enthalten ist. Ebenso haben Gewürznelken antioxidative Wirkung. Die Kombination aus entzündunghemmender und antioxidativer Wirkung macht die Gewürznelke wertvoll für die Vorbeugung gegen Herzkrankheiten, Krebs und verlangsamt die Knorpel- und Knochenschädigung, die durch Arthritis verursacht wird. Bestimmte in Gewürznelken enthaltene Stoffe verbessern auch die Bauchspeicheldrüsentätigkeit.

 

Bei akuten Zahnschmerzen kommt die Gewürznelke ebenfalls zum Einsatz. Um die Schmerzen zu betäuben, kann man ein paar Gewürznelken in den Mund nehmen und etwas vom Speichel aufweichen lassen. Mit den guten Zähnen sanft darauf beisssen, um die Öle der Nelken freizusetzen. Dann platziert man sie direkt neben dem schmerzenden Zahn und hält sie dort eine halbe Stunde lang. Das Nalkenöl wirkt schmerzbetäubend und antibakteriell.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok