Erste Hilfe bei abgebrochenem Zahn

abgebrochener Backenzahn
Ein abgebrochener Zahn ist in jeder Hinsicht unangenehm. Frische Bruchstellen können böse in Zunge und Wangen einschneiden und jedes Kauen und Sprechen zur Qual machen. Doch wenn man gerade unterwegs ist, wenn der Zahn abbricht und der nächste Zahnarzttermin erst in ein paar Tagen ist, muss man sich in der Zwischenzeit helfen und die Mundbewegungen erleichtern.

Was kann man als schnelle Abhilfe tun, wenn ein abgebrochener Zahn in die Zunge einschneidet?

Aus persönlicher Erfahrung ist die beste Methode, sich schnell und wirksam vom Schmerz zu befreien, ein Kaugummi.

Nimm ein Kaugummi, am besten ein zahnfreundliches, kaue es so gut es geht weich und klebe es dann mit dem Fingern über die scharfe Bruchstelle des abgebrochenen Zahns. Dadurch wird der Zahn gepolstert und der direkte Kontakt zwischen Zunge und Zahn vermieden.

Natürlich hält das Kaugummi nur eine gewisse Zeit, du musst also mehrere bereit halten, wenn es sich löst, damit du sofort ein neues darüber kleben kannst.

Versuche vor dem Essen, den Geschmack des Kaugummis herauszulutschen. Beim Essen kann es schwierig werden, das Kaugummi an der richtigen Stellen zu halten, dabei musst du es ab und zu mal mit der Zunge wieder festdrücken.

Ich selbst habe die Kaugummis ein paar Tage lang auf dem Zahn „getragen“, bis der Schnitt in der Zunge verheilt und der scharfe Rand des abgebrochenen Zahns etwas abgerieben war.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.