Wie trägt man Selbstbräuner richtig auf

Selbstbräuner auftragen

Eine Selbstbräunungslotion muss richtig aufgetragen werden, damit die Haut hinterher keine Flecken hat. Bis der Selbstbräuner seine Wirkung zeigt, dauert es eine Weile. Du kannst nicht sofort sehen, ob du alles gut verteilt hast. Deshalb ist es wichtig, die Haut richtig vorzubereiten, um ein optimales Bräunungsergebnis zu erzielen.

 

Am besten duscht du gründlich, bevor du eine Selbstbräunungslotion aufträgst und verwendest dabei ein flüssiges Peeling. So werden alte Hautschüppchen entfernt und die Haut gesäubert, so dass keine Flecken entstehen.

Die Lotion solltest du abends auftragen und dir anschließend gründlich die Hände waschen. Um sicherzugehen, dass deine Hände nicht fleckig werden, kannst du die Selbstbräunungslotion auch mit Latexhandschuhen auftragen.

 

Ein Selbstbräuner bietet keinen Schutz vor UV-Strahlen. Anders als eine natürliche Pigmentierung der Haut durch die Sonne, entwickelt sich beim Selbstbräunen auch kein natürlicher Schutz gegen die Sonneneinwirkung. Benutze also zusätzlich eine Sonnencreme mit dem deinem Hauttyp entsprechenden Lichtschutzfaktor.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen