Wie entfernt man ein Muttermal mit Papaya

Sommersprossen und Muttermale

Muttermale und Leberflecken können nicht nur unschön sein, sondern auch sehr schmerzhaft, wenn man dagegen stößt. Ein normales Muttermal muss nicht immer operativ herausgeschnitten werden, oft lassen sich Muttermale mit einer Papaya-Frucht entfernen.

 

Zunächst sollte der Arzt feststellen, ob das betreffende Muttermal möglicherweise krebsartig ist. Ist Krebs ausgeschlossen, kann man mit der Behandlung zu Hause fortfahren.

 

Eine frische Papaya entsaften. Den Papayasaft dreimal täglich auf das Muttermal auftragen, etwa drei Wochen lang. Nach einiger Zeit bemerkt man, dass der Fleck kleiner wird, bis er ganz verschwindet. Papaya ist eine sehr saure Frucht und bleicht daher Hautunreinheiten wie Leberflecken und Muttermal aus und entfernt abgestorbene Hautzellen.

Die Papaya kann man zu Mus verarbeiten und auf das Gesicht als Gesichtsmaske für zusätzliche Behandlung auftragen. Die Maske bleibt 20 Minuten auf dem Gesicht und wird danach mit warmem Wasser abgespült. Bei regelmäßiger Anwendung hilft die Papayamaske, Hautunreinheiten, Muttermale und Sommersprossen zu entfernen und macht die Haut zarter.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok