Zucchini-Muffins für Kinder

Zucchini Muffin
Das Rezept eignet sich besonders für Kinder, die sonst nicht gern Gemüse essen.

Vorbereitungszeit 30 Minuten

Zutaten für etwa 12 Muffins Zucchini-Muffins

100 g geriebene Zucchini (mit oder ohne Schale nach Belieben)
400 g Muffin- oder Kuchenbackmischung
1 Teelöffel Zimt
1 Teelöffel Nelkenpfeffer
2 Eier
160 g brauner Zucker
50 ml ungesüßte Apfelsoße
2 Teelöffel Zitronensaft
Puderzucker

Zubereitung der Zucchini-Muffins

Zucchini reiben und auf einem Papiertuch das Wasser herausdrücken.
Ofen auf 190 Grad vorheizen.
Muffinform einfetten.
Muffinmischung mit den Gewürzen vermischen.
In einer separaten Schüssel die Eier mit der Apfelsoße, dem braunen Zucker und dem Zitronensaft verrühren.
Das Eiergemisch jetzt mit der geriebenen Zucchini in die Muffinmischung unterrühren.
Jedes Muffinförmchen etwa ¾ mit Teig füllen.
10 bis 15 Minuten goldgelb backen.
Muffins aus der Form holen und auskühlen lassen.
Muffins mit Puderzucker bestreuen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.