Valentinstag

 

Frau mit Blumen

Er wird immer beliebter auch in Deutschland. Schon Wochen vor dem 14. Februar kommt man nicht an all den potentiellen Geschenken und den Werbeplakaten vorbei. Doch der Valentinstag ist für Verliebte. Was machst du, wenn es gerade keine besondere Person in deinem Leben gibt und dir überhaupt nicht der Sinn nach Valentinstag steht? Was kannst du tun, um mitzufeiern und dich nicht einsam und ausgestoßen zu fühlen?

Für viele wird es sicher total romantisch werden, wenn ihr Herzblatt sie mit Blumen überschüttet und in teure Restaurants einlädt. Doch für dich gibt es im Moment kein Herzblatt, also allein vor dem Fernseher hocken, denn die Freunde haben ja alle schon was vor, am Valentinstag.

Doch das ist noch lange kein Grund, Trübsal zu blasen. Es ist Zeit, etwas zu tun und aktiv zu werden. Das heißt allerdings nicht, du sollst eine lange erloschene Flamme wieder zu entfachen versuchen, es ist nicht die Zeit, in die Vergangenheit zurückzukehren.

Hier sind ein paar Möglichkeiten, wie du den 14. Februar auch für dich zum Valentinstag machen kannst.

Möglichkeit a) Sei dein eigenes Valentinchen. Ich weiß, das klingt wie ein Witz, aber gönne dir wirklich was Besonderes, und freu dich drauf. Kaufe dir irgendetwas, dass du nicht sowieso gekauft hättest, sondern etwas, dass du überhaupt nicht brauchst, nur willst. Gönne dir einen Luxus, den du dir sonst nicht gönnst. Ein Cocktailkleid, dass dir total gefällt, du aber gar nicht auf eine Party eingeladen bist, oder einen Tag im Wellness-Center. Was auch immer, tu dir was Gutes.

Möglichkeit b) Möglichkeit a fällt leider flach, weil du gerade ziemlich abgebrannt bist und ein weiteres Loch in der Kasse würde dich noch schlechter drafuf machen.

Wie wäre es dann stattdessen, Valentinchen für jemand anderen zu spielen? Es gibt eine Menge Leute, die genauso einsam sind wie du, oder noch einsamer. Du musst natürlich nicht gleich eine Liebeserklärung machen oder Rosen kaufen. Ein Besuch bedeutet einsamen Menschen viel mehr als jedes Geschenk. Wenn du niemanden kennst, der allein ist, besuche doch jemanden im Seniorenheim. Die älteren Herrschaften haben oft jede Menge interessante Geschichten aus ihrem Leben auf Lager, und es fühlt sich toll an, eine gute Tat zu tun.

Möglichkeit c) Möglichkeit a und b sind nicht dein Ding? Schmeiß doch ne Party und mach es eine Anti-Valentinstagsparty. Lade alle Singles ein, die dir in den Sinn kommen. Und denk dran: Spiel bloss keine Liebeslieder! Tauscht Ex-Partner Geschichten miteinander aus, esst, trinkt, lacht und tanzt. Kurz: habt soviel Spaß wie ihr vertragen könnt. Du wirst sehen, es wird ein besonderer Tag, wenn du mit Gleichgesinnten zusammen bist.

Was du auf keinen Fall tun solltest:

Bloß kein Blinddate am Valentinstag. Das ist zuviel Druck. Ihr fühlt euch entweder beide verpflichtet, euch wie Frischverliebte aufzuführen, oder ihr mögt euch gar nicht und werdet noch deprimierter.

Sitz nicht zu Hause allein herum und höre Liebeslieder an oder gucke Schnulzen. Du willst dich schließlich nicht selbst bestrafen, oder?

Unter gar keinen Umständen darfst du einen Ex-Partner anrufen. Das ist viel zu ungewiss. Vielleicht geht ja sogar die Neue ans Telefon...

Am Wichtigsten ist, dass du einen ganz besonderes Tag daraus machst. Tue was Außergewöhnliches, so dass du zu dir selbst sagen kannst,

Happy Valentinesday.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen