Wie reinigt man Schmuck

Schmuck reinigen

Schmuckstücke sollten regelmäßig gesäubert werden, damit sie dauerhaft ihren Glanz behalten. Tipps zum Reinigen von Gold, Perlen und Silber.

 


 

Goldschmuck reinigen

Gold läuft zwar nicht im gleichen Maße an wie Silber, entwickelt aber im Laufe der Zeit durch Körperfette und Umwelteinflüsse einen dünnen Film, der es leicht stumpf aussehen lässt. Um das Gold wieder zum Glänzen zu bringen, sollte es gelegentlich in warmem Wasser mit einem Spritzer Spülmittel eingeweicht werden. Nach einigen Minuten einweichen den Goldschmuck sanft mit einer weichen Zahnbürste abreiben. Kurz unter warmem Wasser das Spülmittel abspülen und das Gold auf ein Papiertuch zum trocknen legen.

Für hartnäckige Verfärbungen das Gold in eine Mischung aus 1:1 kaltem Wasser und Ammoniak legen und eine halbe Stunde einweichen lassen. Danach den Fleck mit einer weichen Zahnbürste abreiben und unter kaltem Wasser abspülen.

 

Perlenketten sauber halten

Der Wert einer Perle hängt zum großen Teil von seiner Farbe und seinem Glanz ab, sowie der Dicke der Perlmuttschicht. Perlen reagieren sehr empfindlich auf Chemikalien und Salze, und sollten daher möglichst nach jedem Tragen mit einem feuchten und weichen Tuch abgewischt werden. Dadurch werden Schweiß, Kosmetik und Parfüm entfernt, die die Oberfläche der Perlen durchdringen und diese schädigen können. Grundsätzlich sollte Make-up, Parfüm und Haarspray vor dem Anlegen der Perlenkette aufgetragen werden.

 

Für die gelegentliche gründliche Säuberung die Perlen mit einem mit warmem Wasser und ein wenig milder Seife angefeuchteten Tuch abreiben und anschließend mit einem Papiertuch trocken reiben. Perlen dürfen nicht eingeweicht werden und sollten auch nicht zum Trocknen aufgehängt werden. Hartnäckige Flecken mit dem Fingernagel abkratzen. Fingernägel haben eine Härte von 2,5 Moh oder weniger; Perlen zwischen 2,5 und 4,5 Moh, daher werden sie durch Fingernägel wahrscheinlich nicht geschädigt.

 

Silberschmuck polieren

Chemische Silberpolitur ist toxisch und riecht unangenehm. Statt Chemie lieber herkömmliche Hausmittel verwenden: Ein Stück Alufolie in einen Behälter geben und mit Salz und Backpulver bestreuen. Den Behälter mit warmem Wasser auffüllen und den Silberschmuck hineingeben. Die Trübung geht auf die Alufolie über und lässt das Silber schön glänzend.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen