Wie entfernt man Schleifspuren von Vinylboden

Vinylboden

Ein Vinylfussboden oder PVC-Boden ist ein relativ preiswerter Bodenbelag, der ausgesprochen haltbar, sehr leicht zu säubern, vor allem in Küche und Bad ist. Vinylboden hält grosser Belastung stand, aber er ist sehr anfällig gegen Schleifspuren von Schuhabsätzen.

 


 

Gummibesohlte Schuhe hinterlassen häufig grauschwarze Striemen, die den Vinylfussboden hässlich aussehen lassen.

Es gibt einige bewährte Methoden, diese unschönen Schleifspuren zu entfernen.

 

Bei leichten Ansatzschlieren kann schon ein einfacher Radiergummi Wunder wirken. Die Schleifspur geht nicht unbedingt sofort ab, man muss gründlich radieren.

Ein wenig azetonhaltigen Nagellackentferner auf einen Wattebausch tropfen und damit auf der Schleifspur rubbeln, bis diese verschwunden ist.

Eine gute Dosis Schmieröl (WD-40) auf die Stelle sprühen und anschliessend gründlich abwischen. Um Rutschen zu vermeiden, die Schmierölreste mit einem Fettlöser entfernen.

Eine weitere Möglichkeit ist, eine Paste aus Backnatron und Wasser zu rühren und mit einem Schwamm die Schleifspur rubbeln, bis sie  weg ist.

Bei tiefen Absatzspuren kann man versuchen, die Gummipartikel mit etwas Stahlwolle oder einem Pfannenkratzer zu lösen. Den Boden vorher nass machen und nicht zu fest rubbeln, um den Vinylboden nicht zu beschädigen.

Schliesslich gibt es noch spezielle Radierer im Baumarkt zu kaufen, die Absatzspuren entfernen. Meist soll man die entsprechende Stelle vorher ein wenig anfeuchten und dann radieren, bis die Schleifspuren verschwunden sind.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen