Wie entfernt man alte Kacheln

Kachelboden

Die alten Fliesen raus und durch neue Fliesen ersetzen. Und schon sieht die Wohnung wieder richtig neu aus. Wer die Zeit und das Geschick hat, kann die Wohnung selbst renovieren und sich viel Geld für den Fliesenleger sparen.

 


 

So entfernt man alte Keramikfliesen von Estrich:

 

1. Alle Gegenstände und Möbel aus dem Raum entfernen, der gefliest werden soll. Beim Abschlagen der alten Fliesen können diese sonst durch herumfliegende Splitter beschädigt werden.

2. Arbeitskleidung anziehen. Am besten einen Overall, zumindest aber langärmeligen Hemd und Hose und feste Schuhe. Ausserdem Arbeitshandschuhe und Augenschutz anziehen.

3. Zuerst müssen die Fugen zwischen den Fliesen mit Hammer und Meissel aufgebrochen werden. Die Fugen halten die Kacheln zusammen, werden die Fugen entfernt, brechen die Kacheln leichter heraus.

4. Die Fliesen mit einem Vorschlaghammer zerschmettern. Am besten immer in die Mitte der Kachel zielen und an die Ecken vorarbeiten.

5. Die zerbrochenen Fliesen mit einer Schaufel aufkehren und entsorgen.

6. Der Boden unter den alten Fliesen wird uneben sein von den Resten des Fliesenklebers. Der Fliesenkleber muss jetzt wieder mit Hammer und Meissel entfernt werden. Am besten einen Meissel mit breiter Fläche verwenden, damit es etwas schneller geht, denn dieser Prozess ist leider sehr zeitaufwändig.

7. Den Boden anschliessen gründlich kehren, saugen und feucht wischen, bevor die neuen Fliesen gelegt werden.

8. Beim Feuchtwischen sieht man, ob der Boden eben genug ist und kann notfalls noch einmal mit dem Meissel begradigen. Jetzt können die neuen Fliesen gelegt werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok