Katzenstreu mal anders: das kann man mit Katzenstreu noch tun

frisches Katzenstreu

Katzenstreu wäre vielleicht nie erfunden worden, hätte ein Nachbar des Vertreters Ed Lowe ihn nicht eines Tages im Jahr 1947 um etwas Sand für die Katzentoilette gebeten. Doch Katzenstreu kann mehr als nur die Toilette der Katze sauber halten. Hier sind einige alternative und ungewöhnliche Anwendungen für Katzenstreu:

Katzenstreu als entgiftende Gesichtsmaske

Katzenstreu enthält Ton, der die Hautporen reinigt und entgiftet, indem er Schmutz und Fette aus den Poren absorbiert. Für eine reinigende Gesichtsmaske mische zwei Handvoll frisches tonhaltiges Katzenstreu mit gerade soviel Wasser, dass eine zähe Paste entsteht. Diese Paste verteilst du auf dem Gesicht und lässt sie 20 Minuten einwirken. Danach gründlich mit lauwarmem Wasser abwaschen.

Katzenstreu als Geruchsentferner für stinkende Schuhe

Bei stark schwitzenden Füßen bildet sich leicht ein unangenehmer Geruch in den Schuhe. Besonders Sportschuhe beginnen schnell zu stinken. Füll ein paar alte Socken mit frischem Katzenstreu und verknote die Enden. Diese Socken steckst du jetzt über Nacht in die Schuhe hinein, damit das Katzenstreu den schlechten Geruch absorbiert.

Blumen bleiben länger schön mit Katzenstreu

Trockne deine frischen Schnittblumen, indem du sie 7 bis 10 Tage in einem luftdichten Behälter zusammen mit Katzenstreu aufbewahrst. So sehen die Blumen noch längere Zeit wie frisch aus.

Katzenstreu gegen Ölflecken

Frische hässliche Ölflecken in Garage und Einfahrt verschwinden, indem du sie mit reichlich Katzenstreu abdeckst, dass du nach etwa zwölf Stunden wegfegen kannst. Ältere Flecken kannst du zunächst mit Farbverdünner lösen und dann das Katzenstreu darauf tun.

Alte Bücher wieder auffrischen

Alte Bücher haben oft einen muffigen Geruch. Stecke die Bücher über Nacht in einen Eimer mit Katzenstreu und decke den Eimer ab. Das Katzenstreu neutralisiert den alten Geruch.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok