Was ist der Unterschied zwischen Alzheimer und Demenz

Gehirn

Alzheimer und Demenz sind nicht das gleiche, die Worte werden aber häufig in der Umgangssprache so gebraucht, als wären sie synonym.

 

Wer vom Arzt mit Demenz diagnostiziert wird, hat im Grunde keine komplette Diagnose bekommen. Das wäre etwa so, als würde der Arzt "Schmerzen" diagnostizieren, ohne die Ursache der Schmerzen zu nennen. Ohne die Ursache der Demenz zu kennen, kann keine erfolgreiche Behandlung erfolgen.

 

Was ist Demenz

Demenz ist eine Beeinträchtigung des Denkens und des Gedächtnisses, die die betroffene Person daran hindern kann, alltägliche Dinge zu verrichten. Demenz ist ein Symptom und bezieht sich auf den Verfall intellektueller Fähigkeiten, der durch eine unspezifische Krankheit oder eine Gehirnfunktionsstörung verursacht wurde.

 

Was ist Alzheimer

Alzheimer ist eine Krankheit, die Demenz zufolge hat. Es gibt andere Krankheiten, die Demenz verursachen können, wie Parkinson, Schlaganfall oder sogar Dehydrierung.

Unter Alzheimer versteht man spezifische mikroskopische Gehirnabnormalitäten.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok