Ätherische Öle gegen Erkältung und grippale Infekte

ätherische Öle gegen Erkältung

Bestimmte ätherische Öle verschaffen Linderung bei Erkältungssymptomen und befreien die Atemwege und lindern Kopf- und Gliederschmerzen.

 

Pfefferminzöl: Schon seit Jahrhunderten wird Pfefferminzöl als aromatischer Stimulant verwendet. Einige Tropfen Pfefferminzöl in eine Schüssel mit heisssem Wasser geben und inhalieren, um verstopfte und verschleimte Nasennebenhöhlen und Bronchien zu befreien.

 

Eukalyptusöl: Eukalyptus regt die Sauerstoffaufnahme an, Das Inhalieren von Eukalyptusöl entspannt die Muskeln der Atemwege und erweitert die Atemwege.

 

Kajeputöl: Kajeputöl ist dem Teebaumöl sehr ähnlich. Es befreit die Atemwege und lindert Wundschmerz im Hals.

 

Wacholderöl: Wacholderöl regt den Stoffwechsel an und stärkt das Immunsystem. Dadurch hilft es dem Körper, die Erkältung oder den grippalen Infekt schneller zu bekämpfen.

 

Wintergrünöl: Die Brust mit Wintergrünöl einreiben, so dass die Dämpfe beim Schlafen eingeatmet werden. So werden die Nasennebenhöhlen schneller frei, so dass man entspannter schlafen kann.

 

Nelkenöl: Nelkenöl lindert Kopf- und Gliederschmerzen schnell, wenn es inhaliert wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.