Wie sollte ich mein Kind erziehen

Vater und Kind

Jedes Kind ist anders, jedes Elternteil ist anders. Für die Kindererziehung gibt es keine festen Regeln und nicht immer reagieren wir als Eltern optimal, denn wir stehen häufig unter Stress oder werden einfach genervt. Trotzdem kann man sich einige Richtlinien zu Herzen nehmen, um seine Kinder zu respektvollen und respektierten Menschen zu erziehen.

 

Richtlinien für eine optimale Erziehung:

 

Behandele Kinder mit Respekt.

Putze Kinder nicht herunter.

Behandele alle Geschwister gleich.

Gib klare und deutliche Instruktionen, ggf. mehrmals wiederholen. Oft tun Kinder nicht, worum sie gebeten wurden, weil sie es nicht verstanden haben.

Freundlich bitten, nicht befehlen. Kinder fühlen sich selbstsicherer, wenn sie das Gefühl haben, etwas freiwillig zu tun. Das baut ihr Selbstbewusstsein auf.

Gib ihnen genügend Herausforderungen, damit sie sich nicht langweilen, doch überfordere sie nicht. Beim Einkaufen zum Beispiel, lass sie das Obst aussuchen und in den Korb legen, dann vergessen sie ihre Langeweile.

Versuche, ihrem Verhalten gegenüber positiv eingestellt zu sein. Sag ihnen, was du besonders an ihnen magst, anstatt ihnen zu sagen, was dich an ihnen stört.

Lobe sie, wenn sie etwas gut machen.

Halte dich an deine eigenen Regeln. Wenn sie keine Bonbons vor dem Abendessen haben dürfen, solltest du sie ihnen nicht voressen.

Gib ihnen gesundes Essen als besondere Belohnung.

Wenn du sie bittest, etwas zu unterlassen, gib ihnen eine Alternative, was sie stattdessen tun können.

Lächle viel, besonders, wenn du sie um etwas bittest.

Finde heraus, warum sich die Kinder auf bestimmte Weise verhalten. Wenn sie alt genug sind, sprich mit ihnen darüber. Manchmal sind sie aus Langeweile oder Frust ungezogen.

Mach dich schlau. Sprich mit anderen Eltern und finde heraus, wie diese in bestimmten Situationen reagieren.

Verwende eine angemessene Sprachschwierigkeitsstufe mit dem entsprechenden Alter der Kinder, also nicht zu kompliziert aber auch keine Babysprache.

Beteilige die Kinder von Anfang an an dem Lebensstil, den du leben möchtest. Wenn du gern im Restaurant isst, nimm sie von klein auf mit, damit es für sie ein Teil ihres normalen Lebens wird. So brauchst du auf nichts zu verzichten.

Sorge dafür, dass die Kinder und auch die Eltern ausreichend Schlaf bekommen. Jeder ist zufriedener und ausgeglichener, wenn er ausgeschlafen ist.

Kindererziehung - So werden Sie gute Eltern

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen