Ungiftige Wasserfarbe selbst machen

Wasserfarben

Manche Eltern sind besorgt, wenn kleine Kinder mit Wasserfarben malen. Kinder neigen dazu, ihre Hände in den Mund zu nehmen, angemalt oder nicht. Wer also sicher sein möchte, dass die Wasserfarben, die die Kinder benutzen, ungiftig sind, kann sich mit wenigen Zutaten und wenig Mühe seine eigenen Wasserfarben mit ungiftigen Lebensmitteln zusammen mischen.

 

Zutaten für ungiftige Wasserfarben
Backnatron
Stärkemehl
Klarer Essig
Zucker
Lebensmittelfarben
Wasser

Anleitung
Je drei Esslöffel Backnatron, Stärkemehl und Essig miteinander vermischen.
Eine Tasse weißen Zucker in einer halben Tasse Wasser kochen, bis die Lösung klar ist. Von der Zuckerlösung 1 1/2 Teelöffel in die obere Mischung hineinrühren.
Solange verrühren, bis eine glatte Masse entsteht.
Die Masse in kleine Plastikbehälter füllen. Gut eignet sich dafür eine Eiswürfelschale.
Die verschiedenen Lebensmittelfarben einzeln hineinmischen, bis die Farben gleichmäßig sind. Die Farben müssen schnell hineingerührt werden, bevor die Mischung zu fest wird.
Mindestens drei Stunden lang härten lassen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok