Wie öffnet man eine Flasche Sekt

Sekt einschenken

Beim Öffnen einer Flasche Sekt muss man vorsichtig sein, weil der Sekt durch die Kohlensäure unter hohem Druck steht.

 


 

Deshalb ist es wichtig, die Flasche beim Öffnen weg von anderen Personen oder zerbrechlichen Gegenständen zu halten, falls der Korken mit hohem Druck aus der Flasche schiesst. Die Sektflasche vorsichtshalber mit einer Serviette umwickelt halten, falls sie zerbricht und um heraus schäumenden Sekt aufzufangen.

 

Um die Flasche mit dem Sekt zu öffnen, wird erst die um den Korken gewickelte Folie entfernt, dann der Draht aufgedreht.

Den Korken nicht aus der Flasche herausdrehen, sondern die Flasche vom Körper weghaltend drehen, so dass die Kappe des Korkens nicht abbricht.

 

Wenn der Korken aus der Flasche entfernt ist, schnell den offenen Flaschenhals mit einer Serviette bedecken, um den Druckablass zu verlangsamen und eventuell austretenden Sekt abzufangen.

 

Der Sekt schmeckt am besten bei einer Temperatur von etwa 5 bis 8 Grad und serviert in Sektgläsern. Zu kalter Sekt verliert sein sein Aroma, während zu warmer Sekt fade wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen