Kaffee wie im Café: der Unterschied zwischen Espresso und regulärem Kaffee

Espresso wie im Restaurant

Es gibt zwei grundlegende Stile des Kaffees: Espresso und regulärer Kaffee. Während Espresso-Kaffee für verschiedene Formen des Kaffees verwendet wird, die in Cafés und Restaurants serviert werden, wird regulärer Kaffee üblicherweise zu Hause gebrüht.

 

Der bekannteste Heim-Kaffee, der in der Filterkaffeemaschine gebrüht wird, besteht meist aus etwa 200ml mittelstarkem Kaffee und wird in einer normalen Kaffeetasse serviert. Während es viele verschieden Arten an Kaffeemaschinen gibt, ist der Filterkaffee dennoch der Beliebteste.

 

Der reguläre Kaffee wird gebrüht, indem heisses Wasser durch gemahlenen Kaffeebohnen gefiltert wird. Das Wasser ist mindestens eine Minute mit dem Kaffeepulver vermischt, bevor es aus dem Filter tropft.

 

Im Vergleich zu Espresso wird der reguläre Kaffee bei geringerer Wassertemperatur gebraut, wobei das Wasser längere Zeit mit dem Kaffeepulver vermischt bleibt. Es wird mehr Wasser verwendet und die Kaffeebohnen sind gröber gemahlen als bei Espresso.

 

Espresso hingegen wird gebraut, indem eine relativ kleine Menge Wasser unter starkem Druck durch kompaktgepresstes und feiner gemahlenes Kaffeepulver läuft. Das Resultat ist eine kleineMenge intensiver und aromatischer Flüssigkeit mit etwas bräunlichem Schaum obendrauf.

 

Espresso kann in speziellen Espressomaschinen gebraut werden oder in Italienischen Mokkakannen, die auf dem Herd erhitzt werden. Im Gegensatz zu regulärem Kaffee ist Espresso die Grundlage für mehrere verschiedene Kaffeearten, wie Latte Macchiato, Cappuccino und Kaffee Latte, wie man sie üblicherweise in Cafés und Restaurants erhält.

Mit einer Espressomaschine oder einer Mokkakanne hat man schon alles, was man braucht, um auch zu Hause Kaffee wie im Restaurant zu brühen. So kann man Gästen eine Auswahl geben, damit sie sich wie im Café fühlen.

 

Man kann nicht sagen, das ein Kaffeestil besser ist, als der andere. Beide haben ihre Vor- und Nachteile und am Ende ist es reine Geschmackssache bzw. Gewohnheit, welchen Kaffee man bevorzugt. Bei beiden Kaffeestilen ist es wichtig, einen hochwertigen Pulverkaffee zu verwenden, um ein aromatisches und hochwertiges Resultat zu erzielen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.