Die beliebtesten Produkte aus der Sojabohne

Sojabohnen

Die Sojabohne ist eine der nährreichsten Bohnen der Welt und enthält besonders viel Protein. Seit Jahrtausenden nennen die Chinesen die Sojabohne "das Fleisch der Erde". Mittlerweile wird Soja überall auf der Welt angebaut und wird für eine Reihe verschiedener Lebensmittel verwendet.

Miso
Miso ist vergorener Quark aus Sojabohnen. In der Japanischen Küche begleitet Miso eine Vielzahl an Gerichten. Miso wird vor allem in Suppen oder zum Einlegen verwendet, als Marinade oder Beilage für Gegrilltes. Viele Japaner essen Misosuppe zum Frühstück oder als Vorspeise für Mittag- und Abendessen. Es gibt verschiedene Arten von Miso, jede davon hat besondere Eigenschaften. Hergestellt wird Miso aus zerkleinerten, gekochten Sojabohnen, dem Weizen, Gerste oder Reis beigefügt wird. Danach wird es vergoren. Die Mischung reift mehrere Monate lang. Es gibt süßere, feste Varianten oder salzige mit gelblicher Farbe. Rötliches Miso gibt in salziger und süßer Form. Das geschmacklich stärkste Miso ist Hatcho-Miso.

Sojasauce
Sojasauce wurde als Haltbarkeitsmittel vor der Erfindung des Kühlschranks verwendet. Sojasauce macht man aus Sojabohnen, Weizen und Salz. Heutzutage kann man allerdings auch glutenfreie Sojasauce kaufen. Die Sojabohnen werden geröstet und mit einem bestimmten Bakterium versetzt. Die entstehende Bakterienkultur nennt man Koji und sie wird drei Tage lang gezüchtet. Das Koji wird mit Salzlauge zu einer Masse vermischt, die etwa ein Jahr lang fermentiert. Zum Schluss wird die rohe Sojasauce abgeseiht und verfeinert.

Tofu
In China ist man Tofu seit 2000 Jahren. Nach Japan kam es etwa im 8. Jahrhundert. Tofu wird aus trockenen Sojabohnen hergestellt, die in Wasser eingeweicht, zerstoßen und dann gekocht werden. Danach werden Milch und feste Stoffe getrennt. Der Milch wird ein Gerinnungsmittel beigefügt, um eine quarkähnliche Struktur zu erhalten. Der Quark wird in Formen gegossen und in Wasser eingeweicht, damit es seine feste Form bekommt und frisch bleibt. Gelegentlich wird die Haut, die auf der Sojamilch entsteht, als Delikatesse angeboten.

Tempeh
Tempeh ist ein Produkt aus Sojabohnen, das zu Kugeln oder Würfeln geformt wird und eine knackige Struktur hat. Geschmacklich ist Tempeh eher neutral.

Edamame
Edamame sind die jungen Sojabohnen mit ihren grünen Sprossen. Sie werden blanchiert und in Salaten oder als Beilage gegessen.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.