Wie motiviert man Schüler

gelangweilter Schüler
Motivierte und aufmerksame Schüler sind der Traum jeden Lehrers. Jeden Tag muss der Lehrer aufs Neue versuchen, seine Schüler am Thema zu interessieren und zur Mitarbeit zu bewegen. Dabei bringt jeder Schüler seinen individuellen Lernstil bringt, jeder hat andere Interessen und Lebenserfahrung.
Es gibt verschiedene Methoden, den Nerv der individuellen Lernstile der Schüler zu reizen und so das Lernen unterhaltsamer und effektiver zu gestalten.


Erwartung

 

Der Lehrer sollte sich erreichbare Ziele für jede Unterrichtsstunde setzen. Erwarten Sie von Ihren Schülern, dass sie diese Ziele erfüllen und sie werden es tun. Studien zeigen, dass Schüler und Studenten höhere Erfolgserlebnisse erreichen, wenn ihre Lehrer hohe Erwartungen an sie haben und an sie glauben.


Erfolg

Motivieren Sie als Lehrer die Schüler, indem sie ihnen Mut machen und zeigen, dass sie in jeder Stunde etwas erreichen können. Gehen Sie auf die Bedürfnisse jedes Schülers ein. Lassen Sie zum Beispiel einem mehr Zeit zum Antworten, geben Sie einem anderen eine spezielle Aufgabe oder respektieren Sie den stilleren Schüler. Üben Sie Druck nur dann aus, wenn er das Erreichen eines Ziels zufolge hat.

Bedeutung des Unterrichtsstoffes

Motivation hapert meist dann, wenn die Schüler keinen Sinn im Lernstoff sehen. Zeigen Sie den Schülern, warum der Unterrichtsstoff im späteren Leben wichtig ist. Geben Sie den Schülern einen Grund zu lernen.
Regen Sie die Schüler an, das Thema untereinander zu diskutieren, Erfahrung zu sammeln und Schlüsse zu ziehen.

Fragen

Stellen Sie Fragen zum Thema, die die Schüler zum Mitmachen anregen. Fragen Sie die Schüler über ihre persönlichen Erfahrungen und Vorstellungen zum Thema. Lassen Sie die Schüler Fragen stellen und beantworten Sie diese gut.

Verschiedene Lernstile

Verwenden Sie unterschiedliche Unterrichtsmethoden. Variieren Sie zwischen Klassendiskussionen, Gruppenarbeit und Lehrer-Schüler-Wissensaustausch. Sehen Sie vom Vortragsstil ab, längeres Zuhören langweilt die Schüler und demotiviert ihr Gehirn. Geben Sie klare und direkte Anweisungen an die Schüler und sagen Sie ihnen deutlich, was von ihnen erwartet wird.


Belohnung

Belohnungen für erreichte Ziele und erfüllte Erwartungen sind eine sehr wirksame Methode zur Motivierung der Schüler. Belohnen Sie aber nicht unbedingt nur einzelne Schüler, sondern die ganze Klasse für eine gute Zusammenarbeit. Belohnungen können folgende sein:
einen Film im Unterricht ansehen
Extrazeit im Computerraum
Snacks
Als Belohnung für das Erfolgserlebnis einzelner Schüler kann man ein Punkte- oder Aufklebersystem verwenden, mit denen die Schüler Punkte sammeln, die sie später gegen Preise eintauschen können. Als Preise eignen sich je nach Altersgruppe Buntstifte, Notizblocks oder Bücher.

Es gibt viele Wege, Schüler zu motivieren. Das Wichtigste ist dabei, den Schülern zu zeigen, dass sie gute Lerner sind. Wenn Sie auf die individuellen Bedürfnisse eingehen, werden die Schüler ihre Ziele erreichen, wodurch sich die Motivation weiter steigern wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok