Haarkur mit Ei

Haarkur mit Ei

Ei enthält Lezithin, welches die Haare kräftigt und schützt. Rohes Ei ist eine effektive Haarkur und ersetzt manches teures Produkt.

Mit zwei rohen Eiern und ein wenig Wasser rührt man kräftig, bis eine gleichmäßige Mischung entsteht. Diese Eimasse wirkt man mit den Händen in das frisch gewaschene, noch feuchte Haar von der Kopfhaut bis in die Spitzen ein. So lässt man die Haarkur etwa 10 Minuten lang einwirken.

Das Ei muss gründlich aus dem Haar gespült werden, allerdings mit kaltem Wasser, Warmes Wasser lässt das Ei gerinnen.

Tipp: Wer sich das Ausspülen mit kaltem Wasser sparen möchte, kann etwas rohes Ei mit einer Portion Haarshampoo vermischen und sich damit die Haare waschen. Hierbei gibt es wesentlich weniger Eimasse im Haar und das Shampoo sorgt dafür, dass sich auch geronnene Partikel nicht im Haar festsetzen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen