Wie lange hält eine Toilette

Toilette

Die Toilette ist eine der wichtigsten und am häufigsten gebrauchten Einrichtungen im Haushalt. Wie lange hält eine neue Toilettenschüssel und wann sollte man sie ersetzen?

 

Theoretisch hält eine Toilettenschüssel ewig, das heißt, es gibt keinen Zeitraum, wann man eine Toilettenschüssel ersetzen sollte, solange sie ganz und funktionstüchtig ist. Lediglich der Toilettensitz muss ausgetauscht werden, sobald er abgenutzt und unschön wird. Allerdings hält der Spülkasten gewöhnlich nur begrenzte Zeit.
Das Porzellan der Toilettenschüssel wird für einen lebenslangen Gebrauch hergestellt. Während die grundsätzlichen Eigenschaften der Toilettenschüssel gleich bleiben, kann je nach gewähltem Modell die Toilette nach einer Weile altmodisch wirken. Wer sich eine neue Toilette kauft, sollte lieber ein zeitloses Design als ein hochmodernes wählen.

Die Außenseite der Toilette hält in der Regel viele Jahrzehnte. Das Innere jedoch sollte schonend behandelt werden, denn sobald durch Werkzeuge oder grobe Handhabung Haarrisse im Becken erscheinen, können diese nicht mehr repariert werden. Wird der Toilettensitz ausgetauscht, sollte dieser mit Vorsicht entfernt werden, um versehentliche Schläge gegen das Porzellan zu vermeiden. Eine undichte Toilettenschüssel kann zu schweren Wasserschäden im Boden führen.

Die Toilette sollte von innen zwar regelmäßig mit Desinfektionsmitteln gereinigt werden, allerdings nicht mit scharfen, stark säurehaltigen Mitteln, die das Emaille angreifen.

Während die Toilettenschüssel ein Leben lang halten kann, geht das Spülsystem nach einer Weile unweigerlich kaputt. Je mehr Technik das Spülsystem besitzt, umso mehr kann auch reparaturbedürftig werden. Möchte man eine Toilette für einen langen Zeitraum einsetzen, sollte der Spülkasten möglichst einfach gehalten werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen