Das Einmaleins der Rasenpflege

Rasenpflege

Mit Wissen und den richtigen Werkzeugen kann jeder einen saftig grünen Rasen im Garten haben. Ein schöner Rasen braucht regelmäßige Pflege und Fürsorge, das ganze Jahr über. Hier sind einige Grundregeln für einen gepflegten Rasen.

 

Schon frühzeitig im Jahr sollten kahle Stellen im Rasen neu eingesät werden. Mit einem Rechen wird der Boden gelockert und die Grassamen verteilt. Die Samen mit frischer, guter Erde bedecken und mit etwas Stroh vor den Vögeln schützen. Wichtig ist, Stroh zu verwenden, kein Heu. Die Grassamen werden jeden Tag gründlich bewässert, dabei muss man aufpassen, den Wasserstrahl nicht zu hart zu machen, damit Erde und Samen nicht weggespült werden.
wenn die ersten Grashalme zu sehen sind, kann das Stroh entfernt werden. Weiterhin den Boden gut feucht halten.

Während der Frühlingsmonate muss der Rasen gelüftet werden. Dies macht man mit einem Rasenlüfter. Es gibt verschiedene Arten von Rasenlüftern, zum Beispiel gibt es Aufsätze für Schuhsohlen oder Rollen. Der Rasenlüfter hat Spitzen, die etwa einen Zentimeter dicke Löcher in den Boden stechen. Dadurch können Sauerstoff und Wasser leichter an die Wurzeln gelangen und der Rasen wird gesünder.

Am Frühlingsanfang wird der Rasen gedüngt, am besten mit einem Dünger, der Unkrautvernichter enthält. Den Dünger nach Packungsanleitung verwenden. Das Düngemittel sinkt ebenfalls in die Löcher und kann so die Wurzeln wirksamer nähren.
Vor dem ersten Mähen überprüft man sicherheitshalber Schneide des Rasenmähers auf ihre Schärfe. Gegebenenfalls abschleifen und schärfen. Eine saubere, scharfe Schneide trennt die Grasspitzen, ohne sie zu schädigen. Das Gras sollte nicht kürzer als fünf Zentimeter geschnitten werden. So wird mehr Flüssigkeit im Boden gespeichert.

Die Wurzeln der Graspflanzen brauchen das ganze Jahr über ausreichend Bewässerung, um Wachstum und Farbe zu behalten. Einmal wöchentlich den Rasen mit Wasser und flüssigem Dünger sprengen. Dazu am besten einen Schlauchaufsatz verwenden. Je nach Wetterlage reicht einmal wöchentliches Wässern. Im Sommer kann es notwendig sein, den Rasen alle zwei Tage zu gießen. Der Boden sollte immer feucht sein, niemals trocken und hart oder matschig.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen