Biogarten – warum?

ZwiebelnIn einem Biogarten werden Obst und Gemüse ohne Verwendung von Chemikalien angebaut. Nur in der Natur vorkommende Produkte dürfen in einem Biogarten verwendet werden.

 

Ist die Pflege eines Biogartens die Mühe wert?

Chemikalien sind nicht gut für den menschlichen Organismus. Auch wenn die Hersteller von Pestiziden uns weismachen wollen, ihre Gifte seien völlig unbedenklich, Forschungen ergeben, dass selbst kleine Mengen an Pestiziden Krankheiten wie Krebs auslösen können.

Ein Kind nimmt im Durchschnitt vier bis fünf Mal so viele Pestizide mit der Nahrung auf wie ein Erwachsener. Das kann im späteren Leben zu schweren Krankheiten führen, die durch Ernährung von Bio-Obst und Bio-Gemüse verhindert werden können.

Pestizide enthalten Gifte, die nur einen Zweck haben : zu töten.

Wer einen Biogarten hat, kann pflanzliche Küchenabfälle effizient verwerten. Bioabfälle bilden eine hervorragende Basis für Kompostdünger. Nebenbei führt die sinnvolle Verwertung der biologischen Abfälle zur Verringerung des Haushaltmülls.

Im Supermarkt gekauftes Obst und Gemüse, welches Pestizide enthält, wird in der Regel vor dem Verzehr abgewaschen. Die ausgewaschenen Gifte verschmutzen das Wasser, wodurch wichtige Organismen abgetötet werden.

Durch Biogartenanbau wird die Bodenerosion um ein Vielfaches verringert. In den USA erodieren jährlich geschätzte 30 Millarden Tonnen an Erde durch herkömmlichen Anbau.

Die Bekämpfung von Pflanzenkrankheiten kann im Biogarten sogar Kosten sparen, denn viele organische Mittel kommen aus dem Haushalt. Ebenso werden bestimmte Pflanzensorten nebeneinander gepflanzt, um zum Beispiel Blattlausbefall zu verhindern. Die Ringelblume ist als natürliches Mittel gegen Läuse bekannt.

Ein häufig verwendetes Rezept gegen Pflanzenkrankheiten ist ein Teelöffel Spülmittel plus 200ml Speiseöl in drei Liter Wasser verrühren und auf die Pflanzen sprühen.

Kiefernnadelmulch verhindert das Wachsen von Unkraut und das schnelle Austrocknen den Erde.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.