Wein Etikette: Wie hält man ein Weinglas richtig

Elegantes Paar prostet mit Wein

Stell Dir mal vor, Du bist bei einer Weinprobe, oder Du bist irgendwo zu Gast und es wird Wein serviert. Peinlich, wenn Du nicht weißt, wie man das Weinglas richtig hält. Man könnte meinen, es sei nicht so wichtig, ob man das Glas am Stiel oder am Bauch hält, aber es tatsächlich macht einen Unterschied für die Qualität des Weines.

Warum hält man ein Weinglas auf bestimmte Weise?

Es gibt tatsächlich eine richtige Etikette, wie ein Weinglas gehalten werden soll. Während Gelegenheits-Weintrinker das Weinglas am Bauch umfassen, sehen Weinliebhaber dies als falsch, und das hat mehrere Gründe:

Zum Einen hinterlässt man Fingerabdrücke auf dem Glas, was unschön aussieht und auch den Wein weniger appetitlich wirken lässt. Wichtiger jedoch ist, dass die Hand die Temperatur des Weines beeinflusst, der Wein wird also wärmer, als er idealerweise sein sollte. Die Temperatur wirkt sich entscheidend auf den Geschmack des Weines aus, denn bestimmte Aromata kommen nur bei der richtigen Temperatur zur Geltung.

Wenn Du das Glas am Stiel hältst, kannst Du den Wein besser schwenken. Das Schwenken vermischt die Flüssigkeit im Glas mit dem Sauerstoff in der Luft und lässt den Wein “atmen”. Dadurch kann der Wein seine vollen Aromen entfalten.
Und schließlich kann die Hand, die das Glas umfasst, die Farbe des Weines verändern.
Das Weinglas hat also einen solch langen Stiel nicht ohne Grund!

Wenn Du also das nächste Mal Wein trinkst, halte das Glas schön am Stiel, damit der Wein seine Farbe zur Geltung bringt und durch die Temperatur nicht sein Aroma verliert.

Warum gibt es stiellose Weingläser?

Stiellose Weingläser sind vielseitig verwendbar, denn in ihnen können auch Cocktails oder Softdrinks serviert werden. Außerdem brechen sie nicht so leicht wie Gläser mit langem Stiel. Bei stiellosen Weingläsern musst Du offensichtlich das Glas am Bauch halten, weshalb sie eher für ungezwungene Anlässe empfohlen werden.
Wenn Du Wein in stiellosen Weingläsern servierst, wähle einen weniger komplexen, einfachen Wein, dessen Aroma weniger durch Temperatur beeinflusst wird.

Was sagt das über Dich, wie Du Dein Weinglas hältst?

Gesellschaftsforscher haben Untersuchungen angestellt, was die Art, ein Weinglas zu halten, über den Charakter einer Person aussagt. Demnach sind Menschen, die ihr Weinglas am Bauch halten solche, die gern tratschen.
Menschen, die ihr Glas verspielt mit gespreizten Fingern am Stiel halten, flirten gern und suchen Kontakt. Und solche Personen, die ihr Weinglas mit beiden Händen umfassen, gelten als schüchtern.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen