Wie verhindert man, dass Rüden ihr Revier im Haus markieren

Hund markiert sein Revier

Der Instinkt eines Hunderüden veranlasst diesen dazu, sein Revier mit Urinspritzern an mehreren Stellen zu markieren, um sein Territorium vor potentieller Bedrohung zu schützen. Gleichzeitig dient das Markieren des Reviers dazu, das Ego des Hundes aufzubauen, besonders, wenn Veränderungen in der Wohnung stattgefunden haben, die den Hund verunsichern. Aus diesem Grund sollte der Hund nicht für sein Verhalten bestraft werden, sondern nur “umtrainiert” werden, auch wenn es noch so frustrierend ist.

 

Ein kastrierter Hund neigt weniger dazu, sein Revier zu markieren als ein intakter Rüde. Vielleicht solltest du in Erwägung ziehen, deinen Rüden kastrieren zu lassen.

Bis zu den Hund umerzogen hast, solltest du ihn in der Wohnung unter ständiger Beobachtung halten. Für die Zeit, in der niemand zu Hause ist, kannst du ihm einen bequemen, aber platzmäßig eingeschränkten Raum zur Verfügung stellen.

Im Zoofachhandel gibt es so genannte Rüdenwindeln zu kaufen, die genau diesem Zweck dienen. Die Rüdenwindeln dienen nicht nur dazu, deine Wohnung sauber zu halten, sondern sie machen den Hund auf sein Verhalten aufmerksam und ermuntern ihn so, nur zu urinieren, wenn er draußen ist und seine Windel nicht trägt.

Jedesmal, wenn du den Hund beim Reviermarkieren erwischst, bring ihn nach draußen. Lobe ihn überschwänglich, wenn er ordnungsgemäß draußen Pippi macht. Niemals solltest du den Hund bestrafen, denn das treibt nur einen Keil zwischen dich und ihn.

Verunreinigte, also markierte, Stellen solltest du umgehend reinigen. Entferne alle Gegenstände, die das Verhalten auslösen wie Futter, Spielzeug oder Hundekorb und schränke seinen Bewegungsfreiraum ein.

Mach dem Hund unmissverständlich klar, dass du der Herr bist. Für Hunde ist es natürlich, einen Rudelführer zu haben und wenn die Hierarchie eindeutig bestimmt ist, reduziert sich der Instinkt zum Markieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen