Wie hält man einen Frosch im Aquarium

Zwergknallenfrosch

Wer ein Frischwasser-Aquarium hast, kann dem Becken mit einem Frosch einen besonderen Pfiff geben. Der Zwergknallenfrosch ist eine Froschart, die sich besonders gut an das Ambiente in einem bereits bestehenden Aquarium anpasst. Wie pflegt man einen Aquariumfrosch zusammen mit den Fischen?

 

Fische und Frösche im Aquarium

Der Zwergknallenfrosch ist besonders als Jungfrosch ziemlich klein und wird daher von manchen größeren Fischen als Beute angesehen. Man sollte also aufpassen, dass es keine gröberen Raubfische im Aquarium gibt, die den Frosch angreifen können. Der Rote Cichlidae und der Gurami (Fadenfisch) zum Beispiel können Zwergfröschen gegenüber aggressiv werden. Salmler und Schmerlen kann man gut zusammen mit Fröschen im gleichen Becken halten. 

Umgekehrt muss man natürlich auch aufpassen, dass der Frosch nicht die Fische angreift. Deshalb sollte man keine Froschart wie den Apothekerfrosch wählen.

Dekoration und Ausstattung des Aquariums für den Frosch

Frösche brauchen Plätze, wo sie sich verstecken und die sie erkunden können. Das Aquarium sollte deshalb also reichlich Wasserpflanzen, Treibholz und Grotten enthalten. 

Ein Zwergknallenfrosch wird bis zu 7cm groß und braucht einen Lebensraum, der mindestens 40 Liter Volumen hat, je größer desto besser. Die meisten Aquariumfische, ebenso wie der Frosch, benötigen eine stabile Wassertemperatur, deshalb sollte das Becken eine Heizung und ein Thermometer enthalten. Die beste Temperatur für den Frosch liegt zwischen 22 und 27 Grad. 

Der Wasserspiegel sollte nicht bis zum Beckenrand reichen, damit der Frosch sich auch oberhalb der Wsaserlinie aufhalten. kann. Natürlich sollte das Becken einen Deckel haben, so dass der Frosch nicht entkommen kann.

Pflege des Aquarium-Frosches

Zwergfrösche fühlen sich wohler, wenn sie in kleinen Gruppen sind. Am besten sollte man drei Frösche halten. Die Frösche brauchen zur Gesunderhaltung eine Ernährung aus Larven, Würmern und Shrimps.

Im Tageslicht verstecken sich die Frösche meist, da sie nachts aktiv werden. Wer seine Frösche auch tagsüber gern bewundern möchte, kann dass Licht im Aquarium etwas dimmen. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen