Optimismus statt Leistungsdruck

Mann im Anzug

Manchmal steht man sich selbst am meisten im Weg, um sein selbst gestecktes Ziel zu erreichen. Man hegt Wünsche und möchte gute Ergebnisse erzielen, aber zu häufig wird der Wunsch, ein bestimmtes Ziel zu erreichen, zur Besessenheit; dann verliert man den Spaß an der Sache und entwickelt eine negative Einstellung.

Setze dich nicht unter Druck

Du sollst durchaus weiterhin nach Leistung streben und auf persönliche Exzellenz hinarbeiten, aber nur solange der Weg dorthin auch noch Spaß macht. Wenn du dich selbst zu stark unter Leistungsdruck setzt und zu hohe Erwartungen an dich stellst, schaffst du nur Stress, Anspannung und Frust. Jede Form von negativem Einfluss hat den gegenteiligen Effekt, und die Leistung wird herabsinken. 

Wenn du etwas zu sehr zu erreichen versuchst, wirst du verzweifelt und verbissen. Verbissenheit hindert dich am gewünschten Erfolg und macht dich umso frustrierter, wenn du nicht schaffst, was du schaffen wolltest.

Bessere Chance auf Erfolg

Du kannst deine Chancen auf den angestrebten Erfolg stark verbessern, indem du zwar dein absolut Bestes gibst, aber dem Ergebnis die Wichtigkeit und Bedeutung nimmst. Mach nicht dein Leben und deine Zufriedenheit abhängig davon, ein perfektes Ergebnis zu erzielen. Suche nach einer ausgeglichenen inneren Einstellung, bei der du dir wünschst, dich selbst zu überragen, aber immer noch Freude an dem hast, was du tust. 

Gib dein Bestes, aber erlaube dir auch die Möglichkeit, gelegentlich nicht erfolgreich zu sein. Sieh Misserfolge als eine Chance auf Verbesserung in der Zukunft.

Positive Erwartungseinstellung

Vieles im Leben hängt einzig von deiner Erwartungshaltung ab, das gilt sowohl für eine positive als auch für eine negative Einstellung. Wenn du dein ganzes Glück auf einen Erfolg in einer bestimmten Situation setzt, wirst du innerlich zerfallen, wenn es nicht so läuft wie erwartet. Deine Gedanken und Gefühle beeinflussen nicht nur, wie du dich hinterher fühlst, sie haben auch großen Einfluss auf deine Leistung. Je weniger du von einem Erfolg abhängig machst, umso entspannter kannst du danach streben, und umso wahrscheinlicher ist es, dass du erreichst, was du wolltest.

Eine negative Einstellung, bei der du alles auf einen Gewinn setzt, und einen Misserfolg als Versagen betrachtest, macht dich innerlich verkrampft und hindert dich eher daran, deine volle Leistung zu zeigen. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen