Konzentrationsübungen

Konzentrationsübungen

Übung 1
Nimm ein Buch und zähle die Wörter in einem Absatz. Danach noch einmal zählen, um sicher zu sein, dass du sie richtig gezählt hast. Erst einen kleinen Absatz im Buch vornehmen, wenn es leichter fällt, kann man sich größere Textstellen suchen. Das Zählen macht man im Kopf und ohne den Wörtern mit dem Finger zu folgen.

Übung 2
Rückwärts im Kopf von 100 bis 1 zählen.

Übung 3
Rückwärts im Kopf von 100 bis 1 zählen, aber nur jede dritte Zahl (100, 97, 94 etc.)

Übung 4
Ein einfaches Wort wählen und fünf Minuten lang im Kopf wiederholen. Später kann man es auf zehn Minuten erhöhen, wenn man ununterbrochene Konzentration erreicht hat.

Übung 5
Irgendein Stück Obst in die Hand nehmen und die Frucht genau von allen Seiten studieren und die ganze Aufmerksamkeit darauf richten. Das Ziel ist, dich darauf zu konzentrieren, ohne die Gedanken schweifen zu lassen. Nur auf die Frucht konzentrieren und Form, Farbe, Geruch und Gefühl aufnehmen.

Übung 6
Wie in Übung 5, doch diesmal ohne die Frucht in der Hand zu halten, Du stellst dir eine Frucht vor und studierst sie im Kopf. Schließ die Augen und versuche, ein möglichst klaren Bild einer Frucht vor Augen zu haben, die du dir vorher angesehen hast. Sobald das Bild unklarer wird, fängst du noch einmal an.

Übung 7
Nimm einen Löffel oder ein sonstiges Objekt in die Hand und betrachte es genau von allen Seiten, ohne dabei an Wörter zu denken, die mit diesem Objekt verbinden sind. Betrachte nur die Form und Farbe des Gegenstandes ohne geistigen Vorbehalt.

Nach erfolgreichem Meistern der Übungen 1 bis 7, versuch diese:

Übung 8
Zeichen eine geometrische Figur auf ein Stück Papier , male sie bunt an und konzentriere dich ausschließlich auf diese Form. Nicht die Gedanken abschweifen lassen und dich nicht durch äußere Einflüsse ablenken lassen.

Übung 9
Wie in Übung 8, doch diesmal stellst du dir mit geschlossenen Augen eine geometrische Figur vor.

Übung 10
Wie in Übung 9, doch mit offenen Augen.

Wenn du alle oben genannten Übungen gut kannst, nimm dir diese Herausforderung vor:

Übung 11
Versuche, fünf Minuten lang völlig ohne Gedanken zu bleiben. Hast du die vorherigen Übungen gemeistert, dann hast du gelernt, deine Gedanken auf nur eine einzige Sache zu lenken, die ultimative Herausforderung ist, die Gedanken so zu kontrollieren, dass du sie völlig unterdrücken kannst.

Konzentrationsübungen für das Gedächtnistraining, wie übt man richtig

Was ist das Ziel von Konzentrationsübungen?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen