Mobile Adsense ad

Mobile Adsense ad2

Fussnägel schneiden

Fußnägel schneiden klingt einfach, doch werden die Nägel falsch geschnitten, kann es zu eingewachsenen Nägeln und Entzündungen kommen. Fußnägel sind zu lang, wenn sie sich in den Schuhen unbequem anfühlen. Wie häufig Fußnägel geschnitten werden müssen hängt davon ab, wie schnell die Nägel nachwachsen; wichtiger ist, dass die richtige Technik beim Schneiden angewandt wird.

 

Zum Fußnägel schneiden nimmt man am besten einen großen Nagelknipser, der speziell für Fußnägel ist. Fußnägel sind größer und dicker als Fingernägel, durch den richtigen Nagelknipser wird das Schneiden erheblich erleichtert. Ein guter Nagelknipser ergibt einen sauberen Schnitt, der mit gleichem Druck von zwei Klingen gemacht wird.

Vor jedem Schneiden der Fußnägel sollte der Nagelknipser mit Alkohol desinfiziert werden, um keine Bakterien ins Nagelbett zu bringen, durch die Nagelpilz verursacht werden kann. Dazu den Knipser kurz mit einem in Alkohol getupften Wattebausch abreiben.

Am besten sitzt man beim Schneiden auf dem Boden oder auf einem harten Stuhl in einem gut beleuchteten Raum. Der jeweilige Fuß wird in einer Hand, der Nagelknipser in der anderen gehalten.

Der Fußnagel wird gerade von einer Seite zur anderen mit mehreren kleinen Schnitten abgeknipst. Die Seiten des Nagels sollten nicht abgerundet werden, da sie sich sonst leichter in die Haut eindrücken und hineinwachsen können. Fußnägel sollten viereckig und nicht zu kurz sein, um keine Entzündung im Nagelbett zu verursachen.

Nach dem Schneiden den Nagel mit einer Nagelfeile glätten. Gefeilt wird in eine Richtung, um Ausfransen des Nagels zu vermeiden.

Nagelfeile und Nagelknipser nach dem Benutzen wieder mit Alkohol reinigen.

 

Trockene Fußnägel lassen sich besser und sauberer schneiden als durch Baden eingeweichte Nägel. Sind die Nägel zu weich, können sie leicht verbiegen oder reißen.

Stark kurzsichtige, übergewichtige oder schwangere Personen sollten sich die Fußnägel von einer anderen Person schneiden lassen.

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
    • Keine Kommentare gefunden