So stärkt man die Widerstandskraft durch Schlaf

Frau liet im Bett und träumt

Leidest du unter geringer innerer Belastbarkeit? Übernimm die Kontrolle über deine Träume während du schläfst und stärke deine Widerstandskraft. Neurowissenschaftler sind sich einig: lerne, bewusst zu träumen, eine wichtige Lebenskunst, die auch als Klarträumen oder Luzides Träumen bekannt ist. Mit nur 15 Sekunden täglich kannst du lernen, bewusst zu träumen und dadurch deine Belastbarkeit erheblich steigern.

Was ist Luzides Träumen oder Klarträumen

Luzides Träumen ist die Fähigkeit, Träume bewusst zu beobachten und ihren Verlauf zu kontrollieren.
Es verwandelt die innere Traumwelt in eine lebendige alternative Realität - wo alles, was du siehst, hörst, fühlst, schmeckst und sogar riechst, so authentisch wie das echte Leben wirkt.

Das Klarträumen tritt während des veränderten Bewusstseinszustands auf, wenn du merkst, dass du träumst, und dein Gehirn in einen Wachmodus innerhalb des Traums wechselt. In normalen Träumen ist das Selbstbewusstsein ausgeschaltet. Deshalb fühlt man sich im Traum oft verschwommen und distanziert. Aber im luziden Zustand wacht das bewusste Gehirn während des Schlafes auf.

Die früheste Erwähnung des luziden Träumens stammt von Aristoteles aus dem vierten Jahrhundert v.u.Z. Von Galen von Pergamon (geb. 129), der als der Gründer der westlichen Medizin gilt, entwickelte dieses Konzept weiter.
Seit dem 10. Jahrhundert werden im tibetischen Traumyoga die Initiierten auf dem Weg zur Erleuchtung darauf trainiert, Häufigkeit und Intensität des Klarträumens zu steigern, um die Illusion in der physischen Realität besser verstehen zu können.

In den vergangenen Jahren haben Neurowissenschaftler entdeckt, dass allgemeines Träumen das Gedächtnis trainiert, Kreativität fördert und bei der Zukunftsplanung helfen kann. Luzides Träumen hingegen verhindert Alpträume und gibt dem Körper einen erholsameren Schlaf, so dass man den Tag mit mehr Energie und Widerstand angehen kann.

Wie lernt man Klarträumen

Neurowissenschaftler können bei Versuchspersonen Klarträume auslösen, indem sie ihr Gehirn für 30 Sekunden mit schwachem Strom zappen. Zum Glück gibt es auch eine weniger dramatische und überraschend einfache Methode für zu Hause:

Beginne mit einer Liste am Morgen und schreibe auf, was du geträumt hast.
Es ist seit langem bekannt, dass das eine solche “Träumeliste” die Wahrscheinlichkeit von Klarträumen erhöht. Allerdings haben die meisten Menschen leider nicht die Zeit oder die Lust, ein Tagebuch zu führen. Ein Traumjournal regt nur dann luzides Träumen an, wenn es regelmäßig und über einen längeren Zeitraum geführt wird.

Wenn du zu denjenigen gehörst, die keine Zeit für ein Tagebuch haben, mache eine Liste der Dinge, von denen zu normalerweise und öfter träumst und vergleiche die Träume der letzten Nacht zum Beispiel wenn du unter der Dusche stehst mit dieser Liste. Schau, ob du in deinem letzten Traum irgendetwas Ungewöhnliches bemerkst.

Ob durch Tagebuch oder Vergleichen, es geht darum, die Grenze zwischen wachem Geist und dem schlafenden Gehirn in der REM Phase aufzulösen.

Investiere lediglich 15 Sekunden am Tag, in denen du über deine Träume nachdenkst und erlebe die psychologischen Vorteile für dich selbst.

Was sind die Vorteile des Luziden Träumens

Tore Nielsen, ein Traum- und Alptraumforscher an der Universität von Montreal, sagt, dass Klarträume klinische Auswirkungen auf die Behandlung von Zuständen wie posttraumatische Belastungsstörung und Alpträume haben und dass sie einem helfen, über sich selbst und die Vergangenheit nachzudenken und für die Zukunft vorauszuplanen.

Menschen, die häufig luzide Träume erleben, bezeugen, dass sie es gelernt haben, sich aus Alpträumen zu reißen, weil sie wissen, dass sie in einem schlechten Traum sind. Sie können sogar den Verlauf des Alptraums steuern und zum Guten wenden. Dadurch, dass sie Kontrolle übernehmen können, haben sie einen weitaus erholsameren und mehr befriedigenden Schlaf.

Auch in Träumen, die keine Alpträume sind, können sie, wenn sie sich bewusst werden, dass sie in einem Traum sind, alles tun und überall hinfliegen, wo sie wollen. Sie können sogar bewusst in einem Traum in die Vergangenheit reisen und mit sich selbst als Kind sprechen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen